„Work is not a job.“ – So macht Arbeit Spaß [Rezension]

Veröffentlicht am 27. März 2014 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: , , , ,

„Work is not a job.“ – So macht Arbeit Spaß [Rezension]"Es ist nicht naiv zu glauben, man könnte tun, was man liebt.  Es ist naiv zu glauben, es würde uns retten, es nicht zu tun."

Mit diesen Worten endet die Einleitung des Buches "work is not a job" von Catharina Bruns. Die Autorin möchte mit ihrem Buch die Leser motivieren, die im festgefahrenen Trott der Arbeitswelt vor sich hinarbeiten, ohne dabei wirklich glücklich zu sein.

Das Buch soll dazu verhelfen seine persönliche Berufssituation und die zukünftige Karriere zu überdenken und zu reflektieren. Ebenso inspiriert es zur Selbstverwirklichung und Realisierung von Ideen und Projekten.

Über die Autorin

Die Autorin Catharina Bruns, geboren 1979 in Hamburg, ist Unternehmerin, Designerin und Medienwissenschaftlerin. Nach ihrem Studium machte sie Karriere in einem Konzern in Dublin. Trotzdem war sie unzufrieden und sah keinen Sinn in ihrer Tätigkeit. Sie konnte weder Eigeninitiative entwickeln, noch ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

So erstellte sie den Blog "workisnotajob" und kündigte ihren Job mit knapp 30 Jahren. Mit ihrer Freundin Sophie Pester gründete sie das Unternehmen „Supercraft“, das „Do it yourself“-Sets anbietet, und die Publishing-Plattform „Lemon Books“, die individualisierbare Pocket-Notizhefte herstellt.

Bist du glücklich?

Hast du dir schon mal folgende Fragen gestellt:

Bist du als Angestellter glücklich und findest deine Erfüllung?

Oder empfindest du die Arbeit nur als Mittel zum Zweck, um Geld zu verdienen? Falls du unzufrieden bist: Was fehlt dir?

Die Unternehmensberatung Gallup hat 2012 in einer Studie die Erkenntnisse gewonnen, dass

  • 24% der Arbeitnehmer gar keine Bindung zu ihrem Job haben,
  • 61% Dienst nach Vorschrift machen und
  • nur 15% interessiert bei der Sache sind.

Das Buch „Work is not a job“ von Catharina Bruns richtet sich an alle, die innerlich schon gekündigt haben bzw. erst am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen.

Nine-To-Five-Job? Ohne mich!

Viele Menschen wünschen sich etwas anderes als einen Nine-To-Five-Job oder ein Leben nach Konzernstruktur, wo jeder nur als kleines Glied in einer langen Kette agiert. Dafür ist es notwendig, sich von den traditionellen Vorstellungen von Arbeit und Karriere abzuwenden und ihnen eine neue, individuelle und persönliche Definition zu geben. Arbeit und Leben sind keine Rivalen:

Arbeit muss sich nicht wie Arbeit anfühlen.

Catharina Bruns gibt Denkanstöße für die eigene Selbstverwirklichung und regt dabei zum Selbstdenken und Selbstmachen an. Wenn wir eine Arbeit haben, die sich nicht als Job anfühlt, führt das zu einem interessanten und erfüllten Leben. Es ist eine großartige Herausforderung, das Leben selbst zu gestalten und den eigenen Interessen zu folgen.

Das Buch ist nicht theoretisch geschrieben, es ist eher eine inspirierende Anleitung zum Handeln. Es verleitet nicht dazu, seinen Job umgehend zu kündigen, sondern es regt zum Nachdenken und Reflektieren an. Jeder muss selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist: Das Risiko einer Selbstständigkeit oder die Sicherheit im Angestelltendasein.

Finde deine Berufung!

Das Buch ist in drei Kapitel gegliedert. Im ersten Kapitel "Prioritäten setzen: Arbeit neu denken" stellt die Autorin dem Leser eine Frage:

Wie verstehst du deine Arbeit?

Es gibt drei mögliche Arten, wie man seinen Job sehen kann:

  • Job = „Ich bin nicht zuständig“
  • Karriere = „Ich bin im Stress“
  • Berufung = „Ich bin, was ich tue“

Glücklich sind diejenigen, die Arbeit als Berufung sehen. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten wir uns fragen, was uns fehlt. Dazu muss sich jeder mit sich selbst auseinandersetzen und herausfinden, welche Interessen, Talente und persönliches Potenzial er hat. Doch wie lassen sich diese Erkenntnisse mit dem Beruf in Einklang bringen? Der Arbeit sollte eine neue Bedeutung gegeben werden.

Definiere deine Arbeit neu!

Wir sind glücklicher, wenn wir Arbeit als Bereicherung sehen, Spaß an der Sache haben und uns morgens auf die Arbeit freuen. Erfüllende Tätigkeiten findet man nicht, sondern man muss sie sich gestalten. Ein jeder sollte sich zuständig fühlen in seinem Job und nicht wie ein Angestellter denken.

Vor allem sollte man sich bewusst machen, mit welcher Tätigkeiten man sich wirklich identifizieren kann und darauf aufbauen. Die Autorin ermuntert den Leser, Mut zu zeigen, mit neuen Ideen zum Arbeitgeber zu gehen und seine Arbeit neu zu definieren. Jeder kann etwas aus den Dingen machen!

Alternativ zum Angestelltendasein gibt es auch die Möglichkeit, sein eigenes Unternehmen zu gründen und sich selbständig zu machen. Momentan gibt es viele Alternativen, sich auszuprobieren. Besonders im Internet ist alles möglich - die Welt steht allen offen!

Egal, ob Angestellter oder Selbständiger, jeder kann aktiv werden. Man muss dazu nur Selbstverantwortung übernehmen, nach der eigenen, persönlichen Begabung suchen und diese umsetzen.

"Liebe was du machst!"

Die zentrale Botschaft im zweiten Kapitel "Revolution beginnt im Herzen" lautet:

Liebe was du machst!

Catharina Bruns rät dem Leser, mit Gefühl dabei zu sein, die eigene Leidenschaft zu teilen und Empathie zu zeigen. Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen und ein gutes Netzwerk sind sehr wichtig, jeder sollte sich dafür öffnen. Wenn man seinem Herzen folgt und damit authentisch bleibt, kann man nur erfolgreich sein.

Das dritte Kapitel "Work is not a Job. Die einen nennen es Arbeit, wir nennen es Leben" zeigt, dass Arbeit nicht als Job, sondern als Plattform für all das begriffen werden soll, was man im Leben erreichen will. Die Autorin legt dem Leser nahe, seine Talente zu nutzen und den Job zu erschaffen, den er haben möchte oder das Unternehmen, in dem er arbeiten will.

Besonderheiten: Illustrationen & Fragen

Das Besondere an dem Buch sind die Illustrationen, die Catharina Bruns selbst entworfen hat. Es sind kurze, passende Statements zu den Kapiteln, die Inhalte auf den Punkt bringen. Sie sollen den Leser an die Möglichkeiten des Lebens erinnern. Auch stellt sie in den Kapiteln immer wieder Fragen, die zum Nachdenken anregen. Catharina Bruns schafft es damit, dass der Leser die Informationen auf sein eigenes Leben beziehen kann.

Einige Kundenmeinungen

"Mutmacher für mehr Selbstständigkeit"

"Eine gute Inspiration und Motivationshilfe"

"Großartiges Buch"

Preis & Information

workisnotajobWork is not a job.
Was Arbeit ist, entscheidest du!

Autorin: Catharina Bruns
Verlag: Campus Verlag
Taschenbuch: 240 Seiten
ISBN: 978-3593398006
Preis: 19,99 €

Auf Amazon ansehen!