Gründer und junge Unternehmer: Wie viel Beratungsbedarf besteht wirklich?

Veröffentlicht am 20. Februar 2013 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen:

Coaching für Startup Unternehmen: Wie Gründer und junge Unternehmer langfristig erfolgreich sindDer Erfolg eines Startup-Unternehmen ist von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren ab. Um ein Unternehmen gerade in der Anfangsphase zur gewünschten Profitabilität zu führen sind Arbeitszeiten von 12-14 Stunden am Tag, und das auch am Wochenende, keine Seltenheit.

Viele Selbständige schätzen ihren Beratungsbedarf hier oft nicht richtig ein. Dabei ist die Inanspruchnahme externer Hilfe gerade in der Gründungsphase besonders wichtig, zu zielorientiert und effizient agieren zu können. Mit vielen Problemen, die auf ein Startup Unternehmen zukommen, wurden oft auch schon anderen Gründer konfrontiert, so dass konkrete Lösungsansätze bereits vorhanden sind. Daher sollten Unternehmer von den Erfahrungen anderer profitieren und frühzeitig Fachleute konsultieren. Denn nur so kann gewährleitet werden, dass sich junge Gründer sich auf Ihre Aufgaben konzentrieren können, ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Für den vielfältigen Beratungsbedarf stehen dabei verschiedene Anlaufstellen zur Verfügung. Im Gegensatz zu den Beratungsmöglichkeiten bei den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und den kommunalen und regionalen Wirtschaftsförderungen, analysiert ein Business Coach situationsspezifische Probleme individueller und bringt Fachkenntnisse mit, die allgemeine Beratungsstellen meist nicht anbieten können. Oftmals konzentrieren sich die Problemstellungen dabei auf folgende Bereiche:

Monetäre Einflüsse

Ein Startup Unternehmen muss gut durchdacht und finanzierbar sein. Es entstehen Kosten, denen im Vorfeld nicht unbedingt genügend Raum im Businessplan Raum gelassen wurde oder als solche gar nicht erst identifiziert worden sind. Hier ist es ratsam finanzielle Risiken großzügig in die Planung miteinzubeziehen und etwaige Handlungsalternativen zu eruieren. Um möglichst weitsichtig alle Kostenfaktoren mit einzubeziehen kann ein Business Coach wertvolle Hilfestellung leisten.

Fachwissen / Know How

Unternehmer müssen sich bewusst sein, dass sie vielfältige Aufgaben durchzuführen haben, die sich sowohl mit der Steuerung des Unternehmens als auch dem Kerngeschäft befassen. Viele Startups scheitern nicht am fachspezifischen Know How der Gründer selbst, sondern weil unzureichende Kenntnisse im Marketing/Vertrieb oder der Buchhaltung das Unternehmen nicht tragfähig machen. Da es bei einem Startup selten der Fall ist, dass gleich komplette Abteilungen mit Fachgebieten zu einzelnen Unternehmensbereichen vorhanden sind, sollten hier die Kosten für Spezialisten nicht gescheut und mit in die Planung einbezogen werden. Diese sollten als Investition in den Fortbestand des Startups gesehen werden.

Ferner ratsam sich ein „Netzwerk“ an Kontakten aufzubauen. Auch wenn es sich zunächst selten direkt auf die Auftragslage auswirkt, ist es eine langfristige und nachhaltige Weise seine Marke, sein Startup bekannt zu machen und zu halten.

Persönlichkeit

Ein wesentlicher Punkt, ob ein Startup Unternehmen erfolgreich wird, ist die Persönlichkeit des Gründers selbst. Eine hohe Belastbarkeit ist gerade in der Anfangsphase enorm wichtig. Eine mentale und emotionale Freiheit ist essentiell, um immer wieder auf die sich schnell ändernden Situationen angepasst reagieren zu können. Viele Gründer unterschätzen die Tatsache, dass sich deren Geschäftsmodell meist nicht von alleine an den Konsumenten trägt. Gerade in der Gründungsphase sollte der Fokus daher auf der eigenen Person liegen, da der Erfolg der Unternehmung damit steht und fällt.

Eine ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstkritik wie auch die Ausstrahlung von Selbstsicherheit und Kompetenz gegenüber Banken, potentiellen Geschäftspartnern und Kunden sind Fähigkeiten die für den Erfolg des Startups bedeutend sind. Diese Fähigkeiten können mit einem gezielten Personal Coaching antrainiert werden.

Fazit

Der Gedanke sich Hilfe zu holen liegt nah. Nur wie findet man eine zu dem Unternehmen, oder eine zu der Idee passende Hilfe? Handels- und Handwerkskammern, Innungen, Verbände und auch die Agentur für Arbeit bilden die besten Anlaufstellen. Neben unentgeltlichen Beratungsangeboten sind Business Coaches wertvolle Experten, wenn es um eine gute strategische Aufstellung des Unternehmens geht. Diese greifen auf einen großen Fundus an Erfahrung und Wissen zurück. Gerade für den Bereich der Persönlichkeit sollte man als Startup Unternehmen das Angebot eines Personal Coachs in Betracht ziehen. Der Eindruck der Person und dessen Verhalten ist, wie in vielen Bereichen das A und O für erfolgreiche Geschäfte.

(Bild: © michanolimit - fotolia.de)