StartUp-Interview mit Alexander Zerr von pinings

Veröffentlicht am 21. November 2012 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: , , , ,

Typischer Ablauf eines Coachingsprozesses

Auf der Online-Plattform pinings.com haben Shopping-Liebhaber/innen die Möglichkeit, ihre Lieblingsprodukte zu posten und dadurch andere Shopper ebenfalls davon zu begeistern. Wir von unternehmer.de haben mit dem Gründer von pinings, Alexander Zerr, über sein Unternehmen gesprochen.

unternehmer.de: Wann und wie reifte in Ihnen der Entschluss, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen?

Alexander Zerr: Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftigte ich mich bereits ständig damit, ein eigenes Unternehmen zu gründen und mit einem guten Angebot viele Menschen zu begeistern. Seit ich dazu noch das Potential des Internets erkannt habe, lässt mich der Gedanke eines eigenen Unternehmens nicht mehr los.

unternehmer.de: Was waren denn Ihre größten Ängste und Bedenken bei dem Gedanken an Ihre Unternehmensgründung?

Alexander Zerr: Wie sicher bei jedem Unternehmer ist gerade die Anfangsphase sehr schwierig und mit vielen Hürden verbunden. So waren die größten Ängste eben auch, ob das Angebot überhaupt erfolgreich angenommen wird. Wie ich aber nun feststellen konnte, waren die Ängste unbegründet.

unternehmer.de: Was ist das Prinzip von pinings.com? Welchen Mehrwert bieten Sie Ihren Nutzern?

Alexander Zerr: Also pinings.com ist eine reine Shopping Community, bei der die Nutzer Produkte aus Online-Shops posten und sich gegenseitig folgen können. Da die Nutzer, die sich folgen, ähnliche Interessen haben, erhalten sie ständig Inspirationen zu neuen Produkten und Online-Shops, die genau zu dem Nutzer passen. So kann man als Online-Shopper Produkte und Online-Shops aus der ganzen Welt kennen lernen. Durch die Posts wird man direkt zum jeweiligen Produkt im Online-Shop weitergeleitet und kann diesen sofort kaufen.

Außerdem haben unsere Nutzer die Möglichkeit Lieblingsshops bzw. Shop-Profilen zu folgen, die direkt vom jeweiligen Online-Shop betrieben werden. So sehen die Nutzer den kompletten Produktbestand der Online-Shops und können die Produkte direkt in Netzwerk teilen und zum eigenen Profil hinzufügen. Durch die Shop-Profile sehen die Nutzer auch direkt neue Produkte im Online-Shop und bleiben so immer aktuell informiert.

Des weiteren haben unsere Nutzer die Möglichkeit, "gekaufte Produkte" von unseren Partner direkt anderen Nutzern im Netzwerk zu empfehlen, und erhalten dadurch eine Provision, wenn ein Kauf eines anderen Nutzers durch die Empfehlung zustande kommt.

unternehmer.de: Wie schaffen Sie es, sich von Konkurrenzunternehmen abzusetzen?

Alexander Zerr: Wir arbeiten eng mit unseren Kooperationspartnern, den Online-Shops, zusammen, so dass wir hier unseren Nutzern viele Vorteile bieten können, die es in dieser Form bei keiner anderen Plattform gibt. Durch die Shop-Profile bei pinings haben unsere Nutzer die Möglichkeit ihren Lieblingsshops zu folgen und sind dadurch direkt über neue Produkte in den Online-Shops informiert. Außerdem haben unsere Nutzer die Möglichkeit, einen Kauf bei einem unserer Partner, direkt bei pinings anderen Nutzern zu empfehlen, und können dadurch eine Provision verdienen, wenn ein erneuter Kauf über die veröffentlichte Empfehlung zustande kommt. Dadurch haben unsere Nutzer die Möglichkeit, den getätigten Kauf ggf. komplett zu refinanzieren. Des weiteren erhalten unsere Nutzer Inspirationen zu neuen Produkten und Online-Shops aus der ganzen Welt und lernen so ständig neue Produkte und Shops kennen, die sie zuvor noch nie gesehen haben.

Thema Finanzierung

unternehmer.de: Welche Quellen standen Ihnen bei der Gründung zur Verfügung?

Alexander Zerr: Wir waren bei der Gründung nicht auf der Suche nach einer Finanzierung, da es zu dem Zeitpunkt noch nicht notwendig war. Bis jetzt wird das Projekt komplett durch mich eigenfinanziert. Wir sind aber aktuell auf der Suche nach Investoren, um schnell wachsen zu können und das Potential voll auszunutzen zu können.

unternehmer.de: Gab es auch Momente nach der Gründung, in denen existenzielle Unsicherheiten in Ihnen aufkamen?

Alexander Zerr: Sicher gibt es manchmal Situationen, in denen man denkt, ob sich die ganze Arbeit lohnen wird. Allerdings sehe ich mit pinings sehr positiv in die Zukunft, so dass ich hier keine Sorgen bezüglich des Erfolgs habe.

Rückblick & Tipps

Alexander Zerr, Gründer von pinings.com

Alexander Zerr ist der Gründer von pinings.com

unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Was waren die größten Fehler, die Sie vor oder während Ihrer Gründung begangen haben?

Alexander Zerr: Zum Glück sind bisher keine sehr großen Fehler entstanden, so dass ich diese Frage aktuell leider noch nicht ausreichend beantworten kann. Hoffentlich bleibt es auch in Zukunft so.

unternehmer.de: Jetzt zum Positiven! Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Alexander Zerr: Stolz bin ich darauf, dass ich für die Entwicklung von pinings keine externe Hilfe beanspruchen muss und bis jetzt das meiste selbst entwickeln kann. Besonders stolz bin ich aber darauf, dass auch andere Menschen das nutzen möchten, was man erstellt hat, und es genau so gut finden wie man selbst.

unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Alexander Zerr: Das wichtigste bei der Gründung ist die sehr genaue Planung des Vorhabens. Denn wenn man Fehler eines Systems vorher schon erkennt, spart man sich doppelte und dreifache Arbeit. Ich habe hier selbst schon viele Erfahrungen gemacht. Ein weiterer wichtiger Punkt ist ein gutes Team, mit dem man das Unternehmen zusammen aufbaut und sich gegenseitig unterstützt.

unternehmer.de: Angenommen Sie stünden jetzt kurz vor der Gründung. Wie würde die aktuelle Wirtschaftslage Ihre Entscheidung beeinflussen?

Alexander Zerr: Da ich in der Internetbranche tätig bin, sehe ich hier keine großen Risiken bezüglich der Wirtschaftslage. Meine Erfahrungen haben bisher ergeben, dass die Wirtschaftslage keinen großen Einfluss auf das E-Commerce-Geschäft hat.

Charakter & Ziele

unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich als selbstständiger Unternehmer behaupten zu können?

Alexander Zerr: Also auf jeden Fall sollte man selbst an das glauben, was man tut. Dazu sollte man sich nie von Anderen abhalten lassen, das umzusetzen, was einem im Kopf rumschwirrt. Denn auch die besten Ideen findet lange nicht jeder gut. Des Weiteren sollte ein enormer Ehrgeiz vorhanden sein, das zu erreichen, was man sich selbst als Ziel gesetzt hat.

unternehmer.de: Sie sind jetzt Ihr eigener Chef: Käme ein Dasein als Angestellter überhaupt noch in Frage?

Alexander Zerr: Ehrlich gesagt, aktuell nicht. Es gibt für mich nichts Besseres, als die eigenen Ideen umzusetzen.

unternehmer.de: Was sind Ihre Ziele als Unternehmer?

Alexander Zerr: Meine langfristigen Ziele sind, ein sehr erfolgreiches Produkt für viele Menschen anzubieten und damit allen Beteiligten einen großen Nutzen zu bieten. Am besten wäre etwas, das auf der ganzen Welt bekannt ist.

(Artikelbild: © Robert Kneschke - Fotolia.de)


Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!