Start-up Interview mit Dr. Ricco Deutscher von Pactas

Veröffentlicht am 29. Juni 2012 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: ,

Start-up Interview mit Dr. Ricco Deutscher von PactasDie Pactas GmbH hat schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Im Juni 2010 in München gegründet, wollte das Start-up Kleinunternehmen und Freiberuflern den Umstieg auf elektronische Rechnungen erleichtern. Bereits im November 2011 musste Pactas seinen Betrieb wieder einstellen. Im März 2012 wurden das Unternehmen von Dr. Ricco Deutscher, als geschäftsführendem Gesellschafter, in Frankfurt am Main neu gegründet. Wir haben mit ihm über das Unternehmen gesprochen.

Unternehmer.de: Welchen Service bietet die Pactas GmbH?

Dr. Ricco Deutscher: Über die Pactas-Plattform können User ihre Rechnungen elektronisch versenden, empfangen und verwalten. Dieser Service ist prinzipiell kostenlos, so wie auch die Versendung und der Empfang von Emails heute kostenlos sind. Bei Bedarf kann der User gegen eine monatliche Gebühr Mehrwertdienste in Anspruch nehmen, wie beispielsweise: Archivierung von mehr als 2 Jahren, Integration zu Payment-Anbietern, Mahnwesen, Multi-User-Zugriff, wiederkehrende Rechnungen, papierbasierter Rechnungsversand.

Unternehmer.de: Wer sind Ihre Nutzer?

Dr. Ricco Deutscher: Es gibt zwei Gruppen von Nutzern. Die eine Gruppe sind Selbstständige und Kleinunternehmen, die sich per Self-Service über Smartphone-Apps und Webportal bedienen. Die andere Gruppe sind KMUs, die ihre bestehenden Applikationen wie Buchhaltungssystem, Warenwirtschaftssystem und ERP mit dem Pactas-System integrieren.

Start-up Interview mit Dr. Ricco Deutscher von Pactas

Dr. Ricco Deutscher hat die Pactas GmbH neu gegründe

Unternehmer.de: Dies ist ja nicht der erste Start-Versuch von Pactas. Im November 2011 wurde der Betrieb durch die ursprünglichen Gründer eingestellt. Sie haben die Pactas GmbH im März 2012 übernommen und neu gegründet. Was waren die Probleme der Vorgänger? Was wollen Sie anders machen?

Dr. Ricco Deutscher: Über die Probleme der Vorgänger kann und möchte ich nicht viel sagen. Ich habe auch nicht die Vorgängerfirma übernommen, sondern deren Assets. Wir starten mit einer neugegründeten Firma, mit einem neuen Investor, mit einer neuen Geschäftsführung und mit einer stringenten Geschäftsstrategie.

Unternehmer.de: Welche finanziellen Quellen standen Ihnen bei der Neugründung zur Verfügung?

Dr. Ricco Deutscher: Die neue Firma wurde mit Eigenkapital gegründet und finanziert.

Unternehmer.de: Sie sind ja, unter anderem, Mitgründer der Sopera GmbH, also kein Neuling mehr in der Welt der Unternehmens-Gründer. Welche Tipps würden Sie angehenden Existenzgründern geben? Was ist vor allem in der Gründungsphase und kurz danach besonders wichtig?

Dr. Ricco Deutscher: Entscheidend ist das Team, und dazu zähle ich sowohl den Investor als auch den Beirat oder Aufsichtsrat. Es muss sich für die Gründung ein Team finden, das stark ist, sich aneinander reiben kann und ein uneingeschränktes Vertrauensverhältnis untereinander hat. Ein gutes Team kann sogar eine mittelmäßige Geschäftsidee zum Erfolg führen. Ein mittelmäßiges Team schafft das aber selbst mit einer guten Idee in der Regel nicht.

Unternehmer.de: Welche Charakter-eigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich als selbstständiger Unternehmer behaupten zu können?

Dr. Ricco Deutscher: Ich denke, er muss ein People Leader und Thought Leader sein.

Unternehmer.de: Blicken wir nach vorne: Was wünschen Sie sich für die Zukunft des Unternehmens?

Dr. Ricco Deutscher: Unser Ziel ist es, in drei Jahren Marktführer in DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz, Anm. d. Red.) zu sein.

(Bild: © aldegonde le compte – Fotolia.de)