Interview mit eventsofa: „Unbeschreiblich, wenn das eigene ‚Baby‘ das Licht der Online-Welt erblickt“

Veröffentlicht am 11. April 2012 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: ,

Die neue Online-Plattform eventsofa bietet eine schnelle und kostenfreie Suche nach der passenden Event Location für Meetings, Konferenzen, Tagungen und ähnlichem. Unternehmer.de sprach mit Gründerin Stefanie Jarantowski über ihr Start-up-Unternehmen.

Unternehmer.de: Wann und wie reifte in Ihnen der Entschluss, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen?

Stefanie Jarantowski: Spätestens im Studium war mir klar, dass ich mich irgendwann selbstständig machen werde. Aber zuerst wollte ich Erfahrungen sammeln. Und dann habe ich das gemacht, was mir am meisten Spaß macht: Kommunikation und Events in verschiedenen Agenturen. Bei den vielen Events, die ich organisiert habe, hat mir immer eine Plattform wie eventsofa gefehlt, die mich schnell und bequem zu meiner perfekten Location führt. Denn die richtige Event Location zu finden, ist das A und O für den Erfolg einer Veranstaltung. Letztes Jahr war es dann ganz klar: Ich muss es einfach selbst umsetzen.

Unternehmer.de: Was genau ist das Prinzip von eventsofa? Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen Ihrer Branche? Wie positionieren Sie sich gegenüber diesen Unternehmen?

Stefanie Jarantowski: eventsofa ist der Online-Marktplatz für Event Locations in Deutschland. Auf www.eventsofa.de treffen sich Location-Anbieter und Event-Veranstalter. eventsofa ist mit seinem Angebotsspektrum der erste Online-Dienst seiner Art. Bestehende Plattformen haben das nicht in der Form umgesetzt. Was wir z.B. anders machen, ist die soziale Komponente: Jeder kann Event Locations eintragen, bewerten und aktiv an Freunde und Arbeitskollegen weiterempfehlen. Und wer eine Event Location anzubieten hat, kann das selbstständig auf eventsofa tun. Wir unterstützen dann bei der Optimierung der Location-Profile.

Unternehmer.de: Was waren denn Ihre größten Ängste und Bedenken bei dem Gedanken an Ihre Unternehmensgründung?

Stefanie Jarantowski ist die Gründerin von eventsofa

Stefanie Jarantowski: Das deutsche Bürokratiemonster und der Steuer- und Rechts-Dschungel. Da denke ich heute noch manchmal: Augen zu und durch. Mit Expertenrat und Fachlektüre habe ich mich mittlerweile gut gerüstet für den Kampf.

Thema Finanzierung

Unternehmer.de: Welche Quellen standen Ihnen bei der Gründung zur Verfügung?

Stefanie Jarantowski: Der Gründungszuschuss und eigene Mittel.

Unternehmer.de: Gab es auch Momente nach der Gründung, in denen existenzielle Unsicherheiten in Ihnen aufkamen?

Stefanie Jarantowski: Bislang zum Glück noch nicht.

Rückblick & Tipps

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Was waren die größten Fehler, die Sie vor oder während Ihrer Gründung begangen haben?

Stefanie Jarantowski: Rückblickend würde ich jetzt realistischer planen. Die Entwicklung einer solchen Plattform dauert oftmals länger als gewünscht.

Unternehmer.de: Jetzt zum Positiven! Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Stefanie Jarantowski: Der größte Moment bislang war der offizielle Going Life Day. Das war der 23. Februar. Unbeschreiblich, wenn das eigene „Baby“ nach monatelanger Planung und arbeitsreichen Nächten das Licht der Online-Welt erblickt. Und ich freue mich auf die weiteren großartigen Erfolge von eventsofa.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Stefanie Jarantowski: Sich nicht entmutigen lassen, konsequent dran bleiben, den eigenen Traum weiterverfolgen und sich den Glauben und die Leidenschaft bewahren. Man sollte zwar realistisch bleiben und Feedback aufnehmen, aber sich nicht von den Ängsten anderer anstecken lassen. Solange es ein paar Leute gibt, die dein Produkt oder deine Dienstleistung favorisieren und dir positives Feedback geben, ist das Wichtigste, dass man dran bleibt und sein Produkte nah am Kunden weiterentwickelt. Tiefpunkte wird es immer geben. Aber nach jedem Gewitter scheint auch wieder die Sonne.

Unternehmer.de: Angenommen Sie stünden jetzt kurz vor der Gründung. Wie würde die aktuelle Wirtschaftslage Ihre Entscheidung beeinflussen?

Stefanie Jarantowski: Durch die Änderungen und Kürzungen beim Gründungszuschuss wäre es jetzt viel schwieriger als im letzten Jahr. Die Gesetzesänderungen bedauere ich wirklich sehr. Deshalb wäre ich jetzt auf Fremdkapital angewiesen.

Charakter & Ziele

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich als selbstständiger Unternehmer behaupten zu können?

Stefanie Jarantowski: Ein starkes Rückgrat, gesundes Selbstbewusstsein, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Offenheit und Feedback-Fähigkeit, ein hoher Grad an Eigenmotivation und Humor. Der Humor ist ganz wichtig, den sollte man sich immer bewahren.

Unternehmer.de: Sie sind jetzt Ihr eigener Chef: Käme ein Dasein als Angestellter überhaupt noch in Frage?

Stefanie Jarantowski: Nein. Zumindest kann ich mir das aktuell nicht vorstellen.

Unternehmer.de: Was sind Ihre Ziele als Unternehmer in den kommenden Jahren?

Stefanie Jarantowski: Mit eventsofa die No. 1 bei der Vermittlung von Event Locations in Deutschland zu werden und weiter zu expandieren. Ich will das Eventmanagement vom Sofa aus etablieren. Daran arbeiten wir mit großer Leidenschaft.

(Bild: © DavidArts - Fotolia.de)