Interview: „’Die‘ beliebteste Schokolade gibt es bei uns nicht!“

Veröffentlicht am 2. August 2011 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen:

Jedem Süßigkeitenfan und natürlich auch allen anderen bietet chocri die Möglichkeit, verschiedenste Schokoladen- und Eisvariationen selbst zu kreieren, sei es für den Eigenverzehr oder als ganz persönliche Geschenkidee. Seit dem 1. September 2008 ist chocri nun schon erfolgreich online.

Unternehmer.de sprach mit Franz Duge, dem Gründer und Geschäftsführer von chocri über sein Unternehmen.

Unternehmer.de: Wann und wie reifte in Ihnen der Entschluss, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen? Und wie kamen Sie auf die Idee, Schokolade und Eis anzubieten, die der Käufer selbst kreieren kann?

Franz Duge: Der Wunsch, Unternehmer zu sein, kam schon sehr früh bei mir. Vor knapp 10 Jahren, als damals 14-jähriger, hatte ich erstmals die Idee meine Nachbarn am Wochenende mit frischen Brötchen zu beliefern. Daraus entstand damals eine kleine Unternehmung, die pro Wochenende über 200 Brötchen verkaufte. Dann mit 19 Jahren gründete ich mit meinem jetzigen Kollegen Michael Bruck einen Onlineshop für Schokobrunnen und Schokolade als Zuverdienst neben dem Studium.

Die Idee zu chocri entstand dann mehr oder weniger aus der Not heraus, als ich ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin suchte. Dabei habe ich dann eine Schokolade mit ihren Lieblingszutaten kreiert. Da die Schokolade bei ihr sehr gut ankam, entschlossen wir uns, chocri zu gründen.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Franz Duge ist Gründer und Geschäftsführer von chocri

Franz Duge: Wir unterscheiden uns dadurch, dass wir unsere Kunden direkt in die Produktion unserer Produkte einbinden, indem sie ihre Schokolade selbst kreieren können. Wir positionieren uns darüber hinaus als junges Unternehmen, das Schokolade nicht nur herstellt, sondern auch lebt.

Unternehmer.de: Welche Schokoladen- und welche Eiskreationen werden denn am häufigsten bestellt?

Franz Duge: Am häufigsten wird Vollmilchschokolade bestellt. Bei den Eissorten ist Schokoladeneis die Lieblingssorte. Beliebte Zutaten sind echtes Gold, Erdbeeren und gebrannte Mandeln. „Die“ beliebteste Schokolade gibt es bei uns nicht, dafür werden einfach zu viele unterschiedliche Sorten bestellt.

Thema Finanzierung

Unternehmer.de: Welche Quellen standen Ihnen bei der Gründung zur Verfügung?

Franz Duge: Wir haben chocri am Anfang komplett aus eigenen Mitteln aufgebaut. Den weiteren Kapitalbedarf konnten wir dann aus den ersten Umsätzen decken.

Unternehmer.de: Gab es auch Momente nach der Gründung, in denen existenzielle Unsicherheiten in Ihnen aufkamen?

Franz Duge: Ich denke, bei einer Gründung ist das völlig normal und so war es auch bei uns. Das war etwa ein Jahr nach Gründung der Fall. Da mussten wir dann die Produktion erweitern, um die zusätzlichen Bestellungen abzuarbeiten, aber zu dem Zeitpunkt kam noch nicht so viel Geld herein, dass wir Zukunftsinvestitionen tätigen konnten. Wir mussten also mit einem Bankkredit zwischenfinanzieren.

Rückblick & Tipps

Unternehmer.de: Wenn Sie heute zurückblicken: Was waren die größten Fehler, die Sie vor oder während Ihrer Gründung begangen haben?

Franz Duge: Es gab bei uns nicht DEN großen Fehler. Es gab vielmehr eine starke Häufung von vielen kleinen Fehlern bzw. Dingen, die wir vorher nicht bedacht haben. Wenn ich jetzt doch einen Fehler benennen müsste, dann den, dass wir die Buchhaltung bzw. das Controlling erst zu spät richtig eingeführt haben.

Unternehmer.de: Jetzt zum Positiven! Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Franz Duge: Wir sind besonders stolz auf unsere über 100.000 Kunden, die hinter uns stehen und sich für unsere Produkte begeistern. Dass wir es geschafft haben, so viele Kunden zu begeistern, erfreut uns jeden Tag aufs Neue und motiviert uns, weiter zu machen.

Charakter & Ziele

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich als selbstständiger Unternehmer behaupten zu können?

Franz Duge: Man muss gute Mitarbeiter auswählen und gut führen können. Dazu muss man auch schwere Entscheidungen, z.B. Kündigungen, treffen und durchsetzen können.

Unternehmer.de: Sie sind jetzt Ihr eigener Chef: Käme ein Dasein als Angestellter überhaupt noch in Frage?

Franz Duge: Ich würde es ehrlich gesagt mal gern ausprobieren. Ich war mein bisheriges Berufsleben nur selbstständig unterwegs und würde daher auch gern mal die andere Seite kennenlernen.

Unternehmer.de: Was sind Ihre Top-Ziele als Unternehmer in den kommenden fünf Jahren?

Franz Duge: Ich möchte chocri auf eine noch breitere Basis an Produkten stellen. Dazu möchten wir die Profitabilität von chocri weiter stärken und auch in den stationären Handel gehen.

Unternehmer.de: Und zu guter Letzt noch eine Frage: Welche ist Ihre Lieblingsschokoladen- und welche Ihre Lieblingseiskreation?

Franz Duge: Ich esse sehr gern Zartbitterschokolade mit Chili und Cashewnüssen. Mein Lieblingseis habe ich noch nicht gefunden. Ich bin noch in der Testphase. Bei so vielen leckeren Sorten ist die Entscheidung nicht einfach.

Unternehmer.de: Vielen Dank für das Interview, Herr Duge.

www.chocri.de

(Bild: © picsfive – Fotolia.com)