Das Startup-Interview: 10 Fragen an Josef Brunner – JouleX

Veröffentlicht am 24. Mai 2011 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: ,

Startup-Interview: JouleX Inc.Der deutsch-amerikanische Startup JouleX wurde 2009 gegründet. Das Unternehmen ist globaler Vorreiter für ganzheitliche Energiemanagement-Lösungen von Großunternehmen, die zur Visualisierung, Analyse und zum Management aller im firmeninternen Netzwerk angeschlossenen IT-Systeme beitragen.

Die JouleX-Lösung integriert sich transparent ins Unternehmensnetzwerk, analysiert ohne jegliche Hardware oder Systemänderungen den aktuellen Energiebedarf sowie die Energieverschwendung und realisiert umgehend Einsparungen. Am 14. April 2011 wurde die JouleX-Lösung mit dem "Success for Future Award" in der Kategorie "BT Green Economy" ausgezeichnet.

Unternehmer.de sprach mit Josef Brunner, Mitbegründer der JouleX Inc., über seine Unternehmensgründung.

Unternehmer.de: Wann und wie reifte in Ihnen der Entschluss, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen?

Josef Brunner: Dieser Entschluss fiel schon recht früh. Bereits in meiner Schulzeit habe ich schon freiberuflich Schweizer Unternehmen in IT-Sicherheitsfragen beraten. In der 10ten Klasse konzentrierte ich mich weiter auf diese Aufgaben und startete mit meinem ersten Unternehmen. Durch eine erfreuliche Zunahme der Geschäfte habe ich mich dann während des 11ten Schuljahres dazu entschlossen, mich voll und ganz auf meine unternehmerische Tätigkeit zu konzentrieren sowie meine schulische Laufbahn vorzeitig zu beenden. Bis zum erfolgreichen Exit des Unternehmens konnten wir das Geschäft auf sehr solide Beine stellen.

Unternehmer.de: Was waren denn Ihre größten Ängste und Bedenken bei dem Gedanken an Ihre Unternehmensgründung?

Josef Brunner: Die größte Sorge, die ich zu Beginn hatte, war es, wie wohl meine Zukunft im Falle des Scheiterns meines ersten Unternehmens aussehen würde. Ich sorgte mich darüber, was die nächsten Schritte sein könnten, sollte das eigene Unternehmen sich nicht durchsetzen können. Als Unternehmer solltest Du Dich jedoch voll und ganz auf Deine Aufgabe, den Aufbau Deines Unternehmens konzentrieren. Dadurch konnte ich diese Ängste schon bald ablegen. Ohne Fokus und Priorisierung kann kein Unternehmen sein volles Potential ausschöpfen.

Thema Finanzierung

Unternehmer.de: Welche Quellen standen Ihnen bei der Gründung zur Verfügung?

Mitbegründer und Checkentwickler der JouleX Inc.

Josef Brunner: Mein erstes Unternehmen habe ich ohne externe finanzielle Mittel aufgebaut. Meine Finanzierungsquellen waren mein Cashflow, meine Rücklagen und meine Kunden. Mein zweites Unternehmen habe ich aus dem Verkaufserlös meines ersten Unternehmens finanziert. JouleX, mein aktuelles Unternehmen, zu Beginn aus privaten Mitteln, wird nun ebenfalls aus Risikokapital, das zum Großteil in den weltweiten Vertrieb und der Festigung der Marktführerschaft fließt, finanziert.

Unternehmer.de: Gab es auch Momente nach der Gründung, in denen existenzielle Unsicherheiten in Ihnen aufkamen?

Josef Brunner: Jeder Unternehmer erlebt Höhen und Tiefen. Die Tiefen mögen in der ersten Betrachtung unangenehm sein. Hat man diese Tiefen jedoch erfolgreich durchlaufen und konnte sich in schwierigen Zeiten durchsetzen, hilft einem diese Reife die Höhen besser zu kapitalisieren. Die größte Sorge, die mich in Tiefen begleitet hat, war die finanzielle Verantwortung, die ich gegenüber den Mitarbeitern und deren Familien trage.

Rückblick & Tipps

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Was waren die größten Fehler, die Sie vor oder während Ihrer Gründung begangen haben?

Josef Brunner: Die Fehler, die ich begangen und die Fehlentscheidungen, die ich getroffen habe, sehe ich heute als meine Ausbildung. Reife und Erfahrung sind unglaublich wichtige Eckpfeiler für unternehmerischen Erfolg. Als größten Anfangsfehler würde ich das „Vertrauen in die falschen Personen setzen“ bezeichnen. Meine Menschenkenntnis ist aber in meinen fast 15 Jahren als Unternehmer nun eines meiner größten und wichtigsten „Assets“.

Unternehmer.de: Jetzt zum Positiven! Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Josef Brunner: Darauf, dass ich meine Kunden als langjährige Partner gewinnen konnte. Viele Kunden, die ich in meinem ersten Unternehmen betreut habe, auch heute, während meiner dritten Unternehmung, an meiner Seite sehe. Das gleiche gilt für Mitarbeiter, die mich seit Jahren begleiten.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Josef Brunner: Machen. Einfach machen. Der Deutsche an sich überlegt zu viel, er will Perfektionist sein und tendiert dadurch dazu, zu viel Energie in die Planungsphasen des Unternehmens und zu viel Zeit in die Entwicklungsphasen der Produkte zu investieren. Dadurch verliert er wertvolle Zeit am Markt. Der Amerikaner tendiert dazu, zu wenig Zeit in die Komplettierung seiner Produkte zu investieren. Sein Fokus gilt der schnellen Gewinnung von Marktanteilen durch Vertrieb und Marketing. Findet man die goldene Mitte, hat man die Mittel ein unschlagbares Unternehmen weltweit zu etablieren.

Charakter & Ziele

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich als selbstständiger Unternehmer behaupten zu können?

Josef Brunner: Durchsetzungskraft, Stehvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Fokus, Selbstbewusstsein und die Gabe, visionär zu denken. Ferner: Execution, execution, execution.

Unternehmer.de: Sie sind jetzt Ihr eigener Chef: Käme ein Dasein als Angestellter überhaupt noch in Frage?

Josef Brunner: Nein.

Unternehmer.de: Was sind Ihre Ziele als Unternehmer?

Josef Brunner: Mit JouleX weiterhin erfolgreich zu sein und die größte Energiequelle, die wir haben, Energieeffizienz und Energy Conservation, weiter an das Optimum zu führen. Die Märkte, die wir derzeit in den USA, Europa, Australien und Asien bedienen, weiter auszubauen und somit Mehrwerte für unsere Kunden und Shareholder zu generieren.

Unternehmer.de: Vielen Dank für das Interview, Herr Brunner.

(Bild: © iStock.com)