So finden Sie den Versicherungsmakler Ihres Vertrauens!

Veröffentlicht am 16. November 2010 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: , , , ,

Als Unternehmer wünschen Sie sich einen Berater, der Ihnen einen Rund-um-Versicherungsschutz zu einem vertretbaren Preis verschafft. Diese Tipps helfen Ihnen, den Berater Ihres Vertrauens zu finden.

Das Unternehmer-Portal Profirma gibt in seinem Dossier "Versicherungsschutz für Unternehmer" Tipps für die Berater-Suche:

1. Qualifikation prüfen

Bitten Sie Ihren Versicherungsmakler, seine Qualifikation zu dokumentieren. Dazu gehören die Berufsausbildung zum Versicherungskaufmann und in der Regel ein Abschluss zum Versicherungs- oder Betriebsfachwirt.

Verschaffen Sie sich auch einen Überblick über die praktische Erfahrung des Beraters: In welchen Bereichen war er bislang tätig? Welche Unternehmen betreut er aktuell? Stellen Sie außerdem sicher, dass der Berater eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung besitzt. Die sollte ihn gegen persönliche Haftungsrisiken in Höhe von mindestens einer Million Euro absichern.

2. Zeit nehmen

Nehmen Sie sich für die Absicherung Ihres Betriebes ausreichend Zeit, um alle Risiko-Potenziale und Defizite aufzudecken. Wenn Ihr Berater auf einen schnellen Abschluss drängt, ist er womöglich mehr an seiner Provision interessiert als an einer Lösung, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

3. Versicherungsmakler: Unabhängigkeit verlangen

Es gibt eine große Zahl von Versicherungen und Produktlösungen. Achten Sie darauf, dass Ihr Berater aus diesem großen Angebot unabhängig einen Anbieter mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis findet. Werden Sie misstrauisch, wenn überraschend schnell eine Ideallösung auf dem Tisch liegt. Einige Berater arbeiten nur mit wenigen Anbietern zusammen.

4. Auf Service achten

Informieren Sie sich schon im Vorfeld über die Serviceleistungen des Beraters. Ein professioneller Berater sollte im Schadensfall schnell erreichbar und vor Ort sein. Zudem sollte das Büro des Beraters auch in seiner Abwesenheit personell besetzt sein.

5. Versicherungsmakler: Dem Bauchgefühl folgen

Im Idealfall betreut Sie der Versicherungsmakler viele Jahre lang. Da ist Vertrauen gefragt – schließlich vertritt er als Vermittler zwischen Ihnen und dem Versicherer Ihre Interessen treuhänderisch. Hören Sie deshalb auch auf Ihr Bauchgefühl. (uqrl)

www.haufe.de/profirma

(Bild: © Falko Matte - Fotolia.com)