Schock an der Börse: Dax sinkt

Veröffentlicht am 18. Oktober 2018 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: ,

Schock an der Börse: Dax sinkt


Nachdem sich der Dax gestern gut erholt hat, ist er erneut ins Minus gerutscht:

  • Der Dax verlor 0,52 % und beendete den Handel mit 11.715,03 Punkten.
  • Der Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen, auch MDax genannt, verminderte sich um 0,12 % auf 24.413,66 Punkte.
  • Der EuroStoxx 50 verlor 0,44 % und landete auf 3.243,08 Punkten.

Die Verluste in Paris waren ähnlich, in London schwächelte der FTSE 100 etwas und der Dow Jones Industrial verlor 0,2 % zum Handelsschluss in Europa.

Der Grund für die Marktschwäche liegt bei dem Medizinkonzern Fresenius Medical Care (FMC) und deren Mutter Fresenius. Die Geschäfte mit der Klinikkette Helios sind unerwarteterweise schlecht gelaufen, was die Aktie um 16,5 % sinken ließ. Zwischenzeitlich erreichte die Fresenius-Aktie den tiefsten Wert seit vier Jahren. Am Ende des Tages schloss sie mit einem Verlust von knapp 9 %.

Die Anleger haben einen hoffnungsvollen Blick auf folgende Unternehmen:

  • Merck KGaA
  • Vonovia
  • LEG
  • Aroundtown
  • Grand City Properties
  • Deutsche Wohnen
  • Zooplus
  • Shop Apotheke

Und folgende Neuigkeiten gibt es vom Rentenmarkt:

  • Die Umlaufrendite sank von 0,34 % auf 0,31 %.
  • Rentenindex Rex wuchs um 0,13 % auf 140,48 Punkte.
  • Bund-Future stieg um 0,23 % auf 159,13 Punkte.

Gestern am frühen Abend wurde der Euro mit 1,1539 US-Dollar gehandelt. Da die Europäische Zentralbank einen Referenzkurs von 1,1530 Dollar festgelegt hatte, kostete er im Endeffekt 0,8673 Euro.

Quelle: dpa

Du willst nichts mehr verpassen?


Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!