Unternehmensfinanzierung: Wie überzeuge ich potentielle Investoren?

Veröffentlicht am 18. November 2009 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: , , ,

Capital injectionWer sich eine Finanzspritze für das eigene Unternehmen erhofft, muss potentielle Geldgeber überzeugen. Der folgende Beitrag von Unternehmer.de-Experte Vincent Hübner erschien erstmals in der November-Ausgabe des Fachmagazins "Mittelstand Wissen": Unternehmensfinanzierung - Venture Capital & Business Angels.

Zum Thema Finanzierung zwei Imperative an alle Unternehmen (zwar furchtbar vereinfachend, aber im Kern richtig):

1. Nimm Finanzmittel immer proaktiv und aggressiv auf!

Der Anfang für unternehmerisches Handeln ist Zugang zu Finanzierung. Mit Geld kann ich investieren, wachsen, andere Unternehmen erwerben, neue Produkte entwickeln, Kampagnen fahren, Marktanteile stärken und zwischenzeitliche Krisen überstehen. Zugang zu Finanzierung stellt deshalb einen substantiellen Wettbewerbsvorteil dar.

In fragmentierten oder oligopolistischen mittelständischen Märkten ist meist derjenige als Sieger und klarer Marktführer hervorgegangen, der sich schneller als die anderen finanzstarke Partner gesucht und mit den damit vorhandenen Mitteln mehr in die Zukunft investiert hat.

2. Vermarkte dich bei Finanzierungen äußerst professionell!

Der Investor oder die Bank muss gefunden und dann überzeugt werden, in das Unternehmen zu investieren. An dessen Schicksal hängen sein Geld und seine Rendite. Es ist so ähnlich, wie wenn ihm das Unternehmen zu einem kleinen Teil verkauft würde. Deshalb muss der Auftritt überzeugend sein. Dem Investor sollte eine stimmige Equity Story, Finanzplanung, Dokumentation und Return-on-Investment Berechnung präsentiert werden.

Die Aufnahme der Finanzierung stellt tatsächlich einen Vermarktungsprozess dar. Er sollte über parallele Ansprache zahlreicher potentieller Geldgeber und geordnete Informationsvergabe durch Memos, Präsentationen, Datenraum und Steuerung der Verhandlungen professionell durchgeführt werden. Und übrigens gilt dies auch bei der Aufnahme neuer Bankkredite. Dadurch sichert sich das Unternehmen den erfolgreichen Abschluss der Finanzierung an sich. Und dies zu bestmöglichen Konditionen.

(Bild: © BANNER - Fotolia.com)