Kredit für Selbständige: Das zeichnet ein gutes Angebot aus!

Veröffentlicht am 4. Januar 2013 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: , , ,

Kredit für SelbständigeWer sich als Selbstständiger auf die Suche nach einem Kredit macht, wird schnell seine Frustrationsgrenze erreichen. Auch die jahrelange Geschäftsbeziehung zur Hausbank ist plötzlich nichts mehr Wert, wenn die Anfrage nach einem Ratenkredit erfolgt. Hintergrund ist das fehlende Einkommen aus einer nicht-selbstständigen Tätigkeit, welches im Rahmen der Gehaltsabtretung als Sicherheit gilt. Bei einem Selbstständigen müssen BWA-Auswertungen und Bilanzprüfungen vorgenommen werden, die Sicherheitenprüfungen, etwa Immobilienbewertung, überschreitet den kalkulierten Arbeitsaufwand im Rahmen eines industrialisierten Beratungsprozesses der Banken vor Ort. Als Lösung bietet sich ein Kreditvergleich im Internet an.

Ratenkredite gibt es auch für Selbstständige

Selbstständige müssen dennoch die Hoffnung auf eine Finanzspritze im Rahmen eines Liquiditätsengpasses nicht aufgeben. Im Rahmen eines Kreditvergleiches über ein Kreditportal werden auch speziell Kredite für Selbstständige angeboten. Die Anzahl der Banken, welche in diesem Geschäftsbereich aktiv sind, ist allerdings übersichtlich. Dennoch erfolgt die Bonitätsprüfung im Rahmen eines vereinfachten Vorgehens und erfordert einen weit geringeren Aufwand gegenüber der Anfrage bei einer Filialbank. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen seit mindestens drei Jahren besteht, und die Einkünfte daraus auf Grund der entsprechenden Steuerbescheide nachgewiesen werden können. Neben dem Nachweis der Einkünfte müssen diese natürlich im Rahmen einer Berechnung des Haushaltseinkommens ausreichend sein, um die monatlichen Raten aufbringen zu können.

Bedingungen sollten identisch zu herkömmlichen Krediten sein

Unstrittig ist, dass ein Kredit für Selbstständige für eine Bank auf Grund der nicht möglichen Gehaltsabtretung ein höheres Ausfallrisiko darstellt, als ein Darlehen für einen Beamten. Höhere Risiken schlagen sich in der Regel in höheren Zinsen nieder. Dennoch sollte ein Kredit für Selbstständige vom Zinssatz her nicht zu sehr von einem Kredit für einen Arbeitnehmer abweichen. Daneben sollte das Darlehen auch die Option beinhalten, die offene Schuld vor Ablauf der Darlehenslaufzeit ganz oder zumindest teilweise ohne die Anrechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung zurückführen zu können. Als Alternative zu einem Ratenkredit bietet sich ein Policendarlehen an. Viele Selbstständige verfügen als Rentenersatz über eine Lebens- oder Rentenversicherung. Da in diesem Fall das eigene, angesparte Guthaben zur Auszahlung kommt, entfällt die Bonitätsprüfung. Bei einer klassischen Versicherung beträgt die Auszahlungssumme bis zu 100 Prozent des Rückkaufswertes, bei fondsgebundenen Lösungen reduziert sie sich auf 50 bis 60 Prozent.