Lesenswert: Anti-Wall-Street-Protest, Staatstrojaner, Bankenkrise, Saturn

Veröffentlicht am 10. Oktober 2011 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: , , ,

An dieser Stelle möchten wir Ihnen interessante Artikel anderer Portale rund um die Themen Anti-Wall-Street-Protest, Deutschlands Exporte, Staatstrojaner, Bankenkrise und Saturn vorstellen: Steht endlich auf und empört euch! +++ Deutschlands Exporte übersteigen Erwartungen +++ Innenministerium: Trojaner nicht eingesetzt +++ Banken wackeln - trotz staatlicher Infusionen +++ Saturn startet eigenen Onlineshop

Steht endlich auf und empört euch!

Mehr und mehr Menschen in den USA beteiligen sich an den Protesten gegen die Macht der Finanzindustrie. Wer in Deutschland auch gegen dieses Phänomen protestieren will, ist bei den großen Parteien allerdings schlecht aufgehoben.

zum Artikel: www.sueddeutsche.de

Deutschlands Exporte übersteigen Erwartungen

Trotz der Schuldenkrise exportierten deutsche Unternehmen im August deutlich mehr als erwartet. Besonders außerhalb der EU entwickelten sich die Geschäfte einheimischer Firmen erfolgreich.

zum Artikel: www.ftd.de

Innenministerium: Trojaner nicht eingesetzt

Der durch den Chaos Computer Club entdeckte Staatstrojaner soll laut Angaben des Bundesinnenministeriums nicht eingesetzt worden sein.

zum Artikel: www.faz.net

Banken wackeln - trotz staatlicher Infusionen

Trotz der geplanten Rekapitalisierung europäischer Banken wird es für diese immer schwieriger, sich am Kapitalmarkt Geld zu leihen.

zum Artikel: www.handelsblatt.com

Saturn startet eigenen Onlineshop

Seit heute, dem 10. Oktober 2011 hat der Elektronikkonzern Saturn einen eigenen Onlineshop.

zum Artikel: www.golem.de

(Bilder: © Dan Race – Fotolia.com)