Lesenswert: Schweizer Franken, Globalisierungsirrtümer, Rick Perry

Veröffentlicht am 15. August 2011 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen interessante Artikel anderer Portale über die Themen Schweizer Franken, Schuldenabbau in Italien, Konjunkturprognose, Globalisierungsirrtümer und Rick Perry vorstellen: Schweizer drohen Franken-Bindung an +++ Uns droht ein Teufelskreis +++ Schuldenabbau für Italien nahezu unmöglich +++ Zehn Globalisierungsirrtümer, die für Unternehmen gefährlich werden +++ Die radikale Kopie des George W. Bush

Schweizer drohen Franken-Bindung an

Um den Höhenflug der eigenen Währung zu bremsen, kündigte die Schweizer Nationalbank verschiedenen Medienberichten zufolge an, den Wechselkurs des Schweizer Franken fest an den des Euro zu koppeln. Nach Bekanntwerden dieser Meldung haben die Wechselkurse von Euro und Dollar zum Schweizer Franken deutlich angezogen.

zum Artikel: www.handelsblatt.com

Uns droht ein Teufelskreis

Im Interview mit der Wirtschaftswoche gibt der Morgen-Stanley-Chefökonom Joachim Fels eine Prognose über die zukünftige Konjunkturentwicklung ab und warnt vor einer erneuten, weltweiten Rezession.

zum Artikel: www.wiwo.de

Schuldenabbau für Italien nahezu unmöglich

Die Lage in Italien ist so ernst, dass die Europäische Zentralbank (EZB) nun am Sekundärmarkt italienische Staatsanleihen kauft, um die Renditesprünge einzudämmen. Ob die von der Regierung verabschiedeten Sparmaßnahmen ausreichen, um das Land vor dem Abgrund zu retten, ist fraglich.

zum Artikel: www.wiwo.de

Zehn Globalisierungsirrtümer, die für Unternehmen gefährlich werden

Der Ökonom Pankaj Ghemawat erklärt in zehn Punkten, was Spitzenmanager über die Globalisierung wissen sollten, um ihr Geschäft in der Krise nicht weiter zu gefährden, und räumt dabei mit mehreren Mythen auf.

zum Artikel: www.wiwo.de

Die radikale Kopie des George W. Bush

Der neue Hoffnungsträger im US-Präsidentschaftswahlkampf, Texas-Gouverneur Rick Perry, betet für Jobs, geht mit Pistole joggen und positioniert sich rechts vom früheren Präsidenten. Viele überzeugte Republikaner sehen in Perry bereits die Wiederauferstehung des George W. Bush.

zum Artikel: www.focus.de

(Bild: © anru – Fotolia.com)