Alles zum Thema lohn


Gehaltszahlung: Einbehalten des Lohns bei Minusstunden zulässig?

© Baltazar #7346856

am 17. März 2012 • von anwalt.de

Nicht jede Dienstleistung ist über das Jahr hinweg gleichmäßig begehrt. Viele Arbeitgeber zahlen deshalb jeden Monat dasselbe Gehalt, lassen die in der besucherarmen Saison angesammelten Minusstunden in der Hochsaison aber wieder abarbeiten.

Der Rechtstipp: Auszahlung von Überstunden

berstunden-e1321952754800-225x2251

am 22. November 2011 • von anwalt.de

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz, dass Überstunden nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Geld ausgezahlt werden müssen. Nur wenn zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer anderes vereinbart ist, kann von dieser Regel abgewichen werden. Denn bei Überstunden tritt der Arbeitnehmer quasi in Vorleistung, so dass es sich hierbei um eine Gegenleistung aus dem Arbeitsverhältnis handelt, die vom Arbeitgeber zu bezahlen ist. Soll anderes gelten, ist es empfehlenswert, möglichst klare Regelungen zu der Überstundenvergütung zu treffen.


Neueste Kommentare