Werbemittel auf Messen: Was eignet sich besonders und wieso?

Veröffentlicht am 24. Oktober 2016 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Werbemittel auf Messen: Was eignet sich besonders und wieso?Die Messe lebt von der Symbiose zwischen interessierten Kunden, Geschäftspartnern und Anbietern. Eine gute Vorbereitung ist daher besonders wichtig. Im Laufe der Jahre hat sich die Angebotspalette von Werbemitteln deutlich verändert. Während noch vor einigen Jahren hauptsächlich Visitenkarten, Flyer und erstklassige Broschüren verteilt wurden, sind es heute insbesondere die kleinen Giveaways, die im Gespräch übergeben werden.

Denn es ist immer der erste Eindruck, der zählt.

Wer sich hier ideal präsentiert, wird bei potenziellen Kunden in guter Erinnerung bleiben. Dieses Prinzip gehört zu den Klassikern des Geschäftsalltags, doch erscheint heutzutage in neuer Aufmachung.

Vielfältiges Angebot an witzigen Werbemitteln

Der Markt an Werbemitteln ist heute mit mehr als 55.000 verschiedenen Artikeln bestückt. Eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass die klassische Visitenkarte wohl jeden Trend überleben wird.

Unternehmen, die beispielsweise eine Produktpalette oder verschiedene Dienstleistungen anbieten, könnten eine übersichtlich gestaltete Broschüre im DIN-A5 oder DIN-A4 Format im Hochglanzdruck oder auf ökonomisch durchdachtem Recyclingpapier als Werbemittel wählen. Es sind bereits solch kleine Details, mit denen man bei Kunden punktet. Doch die Sache hat einen Haken: Der Arm wird beim Tragen all der Broschüren immer länger, wenn sich die Tüte im Laufe des Tages füllt. Aus diesem Grund lehnen viele Papier inzwischen ab.

Papier ist out - Der Trend zeigt neue Facetten

Die Alternative zum Papier ist gegenwärtig der USB-Stick. Als kleines Giveaway werden hier alle relevanten Informationen übersichtlich zusammengestellt. Die Vorteile für Kunde und Messebetreiber:

  • kein Papierverbrauch
  • geringe Lagerflächefür die Menge an Informationen
  • einfacher Transport
  • kaum Gewicht für die Fülle an Material

Trendige USB-Sticks werden heute in jeder denkbaren Form hergestellt. In Form eines Schlüssels passt er an den Schlüsselbund, ein ökologisch arbeitendes Unternehmen wählt einen USB-Stick aus Holz. Für ein Finanzunternehmen ist der USB-Stick in Form eines Goldbarren denkbar als das passende Werbemittel für seine Kunden.

Emotionen prägen das Erlebnis auf der Messe

Die Werbebranche hat gut nachgedacht und kommt zu dem Schluss:

Gib dem Kunden ein Erlebnis!

Hol ihn mit dem Werbeartikel direkt in die Realität des Unternehmens. Es sollte sich also niemand wundern, wenn ein Kosmetikunternehmen eine kleine Tube der neuen Handcreme verteilt, sichtbar größer als die kleine Probe im Laden und als Test wunderbar geeignet. Wer seine Messebesuche für das kommende Jahr plant, bindet zur Produktpräsentation direkt auch die Werbeartikel mit ein.

Auch geschmacklich bleibt jeder gern in Erinnerung. Hier kommen Klassiker und Moderne ebenfalls wieder zusammen. Die traditionelle Metalldose für Süßwaren, kombiniert mit dem modernen Aufdruck des Unternehmens, hinterlässt ebenfalls einen bleibenden Eindruck. Das Geschmackserlebnis von Himbeere oder frischer Minze sorgt dafür, dass der Kunde beim Firmenaufdruck hängenbleibt - schon ist das Interesse geweckt. Gezielte Werbung mit den passenden Artikeln - dem Erfolg einen Schritt näher.

Weitere Artikel zum Thema

Vermeiden Sie diese Todsünden im Umgang mit Messekontakten!

So macht Ihr Messestand den Auftritt auf einer Messe erfolgreicher!