Quellen für neue Produktideen: Die ultimative Liste

Veröffentlicht am 4. Juli 2016 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Quellen für neue Produktideen: Die ultimative Liste

Erfahrene Onlinehändler befinden sich ständig im Produktideen-Modus: Du hast deinen Blick geschärft und achtest im Alltag ständig darauf, ob dir interessante Produkte begegnen, die du online verkaufen kannst.

Doch auch die aktive Recherche nach Ideen lohnt sich! Hierfür eignet sich das Internet mit seinen nahezu unendlichen Möglichkeiten: Auf manchen Websites werden täglich neue, interessante Produkte vorgestellt, in sozialen Medien reden die Nutzer über ihre Wünsche, und Google bietet vielfältige Tools, um Trends auf die Spur zu kommen. In diesem Artikel stellen wir dir die wichtigsten Quellen vor.

Google-Suche

Google ist eine der besten Inspirationsquellen, wenn du auf der Suche nach Produktideen bist. Mit den folgenden Suchbegriffen kannst du dich inspirieren lassen:

Google News

  • Trends (Google News) – Hier werden dir Nachrichtenartikel über Trends angezeigt, aus denen du Produktideen ableiten kannst

Trend-Websites

Manche Websites haben sich auf das Aufspüren und Kuratieren von Trends spezialisiert. Dabei geht es vor allem darum, innovative und neuartige Produkte vorzustellen. Besonders empfehlenswert:

  • www.trendhunter.com
  • www.bestproducts.com
  • www.japantrends.com

Soziale Netzwerke

twitter-logoTwitter

Das soziale Netzwerk Twitter verzeichnet momentan über 320 Millionen User, die oft ihre ganz persönlichen Gedanken mit der Welt teilen. Darunter sind manchmal auch Produktideen.

Zugegebenermaßen kann das Suchen auf Twitter sehr mühselig sein – die allermeisten Nachrichten in diesem Bereich sind entweder nicht ernst gemeint oder eher kurios. Aber manchmal verstecken sich wahre Perlen darunter. Nutze am besten die erweiterte Suche und suche dort zum Beispiel nach einer der folgenden Suchphrasen.

  • Product idea
  • Is there a product
  • I couldn’t live without
  • Wouldn’t it be great if there was
  • Wouldn't it be awesome if there was
  • Does anyone know how to

Instagram

Instagram ist insbesondere bei jüngeren Menschen beliebt, um Bilder zu teilen. Wenn die Instagram-Nutzer Fotos posten, versehen sie diese meist mit einer Vielzahl von Hashtags. Über diese Hashtags lassen sich auch interessante Produkte finden. Hier einige Beispiele:

  • #products
  • #shutupandtakemymoney
  • #awesomeproduct
  • #amazingproduct
  • #onlineshopping
  • #trend
  • #trends

pinterest-logoPinterest

Im sozialen Netzwerk Pinterest können Nutzer Fotos mit anderen teilen. Die Bilder werden dann auf sogenannten Pinnwänden angezeigt, die meist ein bestimmtes Thema haben.

Sehr häufig werden dabei Bilder von Produkten geteilt. Weil die Pinterest-Nutzerschaft sehr jung und trendbewusst ist, lohnt es sich definitiv, hier nach spannenden Produkten Ausschau zu halten.

Achte bei Pinterest besonders auf Repins und Likes. Je mehr es davon gibt, desto beliebter ist ein Foto und desto erfolgsversprechender ist das darauf abgebildete Produkt.

MartkplätzeMarktplätze

Die großen Online-Marktplätze eignen sich ebenfalls gut, um auf neue Produktideen zu stoßen.

Amazon

Auf amazon.de bietet nicht nur Amazon selbst Produkte an. Tausende von Onlinehändlern nutzen den Amazon Marketplace, um ihre Waren an den Mann oder die Frau zu bringen. Aufgrund der ungeheuren Anzahl an Kunden und Bestellungen (2015 verzeichnete Amazon weltweit insgesamt 300 Millionen aktive Kunden) ist Amazon besonders dafür geeignet, um dort nach Produktideen und Trends zu forschen.

Bestseller

Hilfreich dafür sind zum Beispiel die Amazon-Bestseller. Hier werden dir die beliebtesten Produkte aus verschiedenen Kategorien angezeigt. Du willst in deinem Shop zum Beispiel Ohrringe verkaufen, weißt aber nicht, was momentan gefragt ist? Dann kannst du mit den Bestsellern ganz einfach herausfinden, was die Amazon-Kunden wollen. Wähle dazu links den Filter Schmuck und dann den Filter Ohrringe. Schon siehst du die 100 beliebtesten Ohrringe.

Movers and Shakers

Und dann gibt es noch die Movers and Shakers auf Amazon: Dort werden dir die Aufsteiger der letzten 24 Stunden angezeigt. Dies ist ein hervorragender Weg, um trendige Produkte ausfindig zu machen.

Internationale Amazon-Seiten

Du möchtest deiner deutschsprachigen Konkurrenz einen Schritt voraus sein? Dann nutze auch die anderssprachige Amazon-Seiten wie www.amazon.com oder www.amazon.fr für deine Recherche. Vielleicht stößt du so auf Produkte, die es noch nicht in Deutschland gibt.

Ali Baba

Auf dem chinesischen Marktplatz Ali Baba werden ausschließlich B2B-Geschäfte abgewickelt. Viele westliche Onlinehändler beziehen Waren von den Anbietern dieses Marktplatzes. Die Anzahl der auf Ali Baba angebotenen Produkte ist überwältigend – es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt. Eine Bestseller-Seite hat Ali Baba unseres Wissens nicht. Es lohnt sich dennoch, dort zu stöbern und nach interessanten Produkten zu suchen.

Ali Express

Ali Express ist der B2C-Shop des Ali-Baba-Konzerns. Unter „Best Selling“ findest du die beliebtesten Produkte der Woche, die du dir auch nach Kategorien anzeigen lassen kannst.

Shopzilla

Auf Shopzilla können US-Kunden die Preise von Tausenden von Produkten vergleichen. Unter „Home Top Searches“ findest du die momentan am häufigsten gesuchten Produkte. Durch einen Klick auf einen der Suchbegriffe werden dir die entsprechenden Shopzilla-Ergebnisse angezeigt.

CrowdfundingCrowdfunding

Beim Crowdfunding investieren Internetnutzer in Projekte, die noch nicht realisiert wurden. Das können Produkte sein oder auch künstlerische Projekte wie Filme oder Musikalben. Diese kannst du dir auf den Plattformen ansehen und in sie investieren.

Natürlich solltest du Crowdfunding-Websites nicht dafür missbrauchen, originelle Produktideen von anderen einfach zu kopieren. Du kannst sie jedoch als Inspirationsquelle nutzen und Trends sowie Erfolgschancen von Produkten beobachten.

Kickstarter

Kickstarter ist eine der populärsten Crowdfunding-Plattformen. Aktuell laufende Projekte findest du unter „Entdecken“. Wähle dort eine Kategorie, für die du dich interessierst – zum Beispiel Kunsthandwerk oder Mode. Kategorien wie Tanz oder Journalismus kannst du ignorieren, denn dort geht es in der Regel nicht um Produkte. Noch hilfreicher ist die Liste der erfolgreich finanzierten Projekte. Hier findest du über 100.000 Projekte, die die gewünschte Finanzierungssumme erfolgreich eingesammelt haben.

Weitere interessante Crowdfunding-Portale sind Indiegogo oder Startnext.

Reddit

Seit 2005 haben Internetnutzer die Möglichkeit, auf Reddit Inhalte wie zum Beispiel Links, Bilder oder Videos zu teilen. Mittlerweile verzeichnet die Website monatlich über 500 Millionen Besucher.

Reddit ist in über 600.000 themenspezifische Unterforen aufteilt, die sich Subreddits nennen – zum Beispiel Funny oder Movies. Es gibt also für fast jedes noch so spezielle Thema ein eigenes Subreddit.

via GIPHY

Einige Subreddits sind auf interessante Produkte oder Produktideen spezialisiert:

Auch für Reddit gilt: Wenn du schon eine interessante Nische gefunden hast, solltest du dich in den entsprechenden Subreddits umsehen und dich dort inspirieren lassen.

(Einzelbildnachweis: ideen © shutterstock.com)