Tipps zur Kundengewinnung: Präsenz in Google & Co. stärken!

Veröffentlicht am 1. Oktober 2014 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , , , ,

5 Tipps zur Kundengewinnung mit Online-Mitteilungen!Online-Mitteilungen sind ein ganz eigenständiges Kommunikationsinstrument und ermöglichen Unternehmen eine gezielte Ansprache potenzieller Kunden im Internet.

Diese 5 Tipps unterstützen Verantwortliche aus PR und Marketing dabei, mit Online-Mitteilungen erfolgreich ins Zielgruppen-Gewässer einzutauchen und die Leadgenerierung sowie Kundengewinnung erfolgreich zu fördern.

1. Leisten Sie mit relevanten Inhalten wertvolle Überzeugungsarbeit

Das Informationsbedürfnis der Menschen hat sich durch das Internet nachhaltig verändert. Der Weg in die Suchmaschinen hat häufig eine Frage, ein Problem oder eine Herausforderung zum Ursprung.

Mit relevanten und nützlichen Inhalten können Unternehmen den Wissensdurst der Internetnutzer aufgreifen und so erfolgreich die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf ihre Produkte und Dienstleistungen lenken. Unternehmen sollten daher die Perspektive wechseln und Inhalte anbieten, die ihre Zielgruppen wirklich interessieren. Dies sind nur einige Beispiele:

  • Praxisanleitungen statt Produktfeatures
  • Expertenwissen statt Selbstdarstellung
  • Fallbeispiele statt Werbeversprechen

Mit relevanten und nützlichen Inhalten leisten Unternehmen nicht nur wertvolle Überzeugungsarbeit für unentschlossene Kunden, sondern können sich auch langfristig und nachhaltig als kompetente Ansprechpartner in ihrer Branche und bei ihren Zielgruppen etablieren.

2. Nutzen Sie die Suchmaschinen als Transportmittel zu neuen Kunden

Allein 95% der Business-Entscheider und 70% der Konsumenten nutzen Suchmaschinen als erste Anlaufstelle für die Suche nach relevanten Informationen. Mit der Online-Mitteilung steht Ihnen ein flexibles Kommunikationsinstrument zur Verfügung, welches Ihnen zuverlässig den Weg in die 5 Tipps zur Kundengewinnung mit Online-Mitteilungen!Suchmaschinen ebnet.

So kann die Online-Mitteilung verschiedene Beitragsformen annehmen, um Inhalte für verschiedene Zielgruppen und Vorlieben aufzubereiten, bespielsweise

  • Pressemitteilungen
  • Fachbeiträge
  • Studien
  • Newsletter-Artikel
  • Blogbeiträge
  • Branchen-News
  • Produktinformationen
  • Interviews
  • usw.

Jede Veröffentlichung stärkt zudem Ihre Präsenz in Google & Co. Um nicht mit jeder Veröffentlichung das Rad neu erfinden zu müssen, können Sie bereits bestehende Inhalte einfach mehrfach verwerten.

Die Inhalte aus einem Leitfaden können Sie beispielsweise in einer Pressemitteilung kurz zusammenfassen, innerhalb einer Präsentation visuell aufbereiten oder in einem Fachbeitrag einzelne inhaltliche Aspekte aufgreifen und näher erläutern. So sparen Sie wertvolle zeitliche Ressourcen, die Sie in weitere wichtige Projekte investieren können.

3. Lenken Sie die Schritte potenzieller Kunden zum Point-of-Sale

Binden Sie Links in Ihre Online-Mitteilungen ein, um die Schritte Ihrer Zielgruppen gezielt zu Ihren Produkten und Dienstleistungen zu lenken. So fungiert die Online-Mitteilung nicht nur als effektives Kommunikationsinstrument für relevante Inhalte, sondern unterstützt Sie aktiv bei der Leadgenerierung und Kundengewinnung.

Ihre Links können beispielsweise auf weiterführende Informationen mit zusätzlichen Details führen oder Sie machen potenzielle Kunden direkt auf das entsprechende Anmeldeformular aufmerksam.

4. Optimieren Sie Ihre Online-Mitteilungen für Mensch und Maschine

In erster Linie schreiben Sie für Menschen. Daher sind

  • eine überzeugende Überschrift,
  • aussagekräftige Zwischenüberschriften und
  • eine gut lesbare, klare Text-Struktur

wichtige Bestandteile einer erfolgreichen Online-Mitteilung. Doch Fakt ist auch, dass viele potenzielle Kunden Google & Co. nutzen, um nach relevanten Inhalten zu suchen. Daher ist neben dem redaktionellen Know-how auch das Wissen um Keywords (Schlüsselwörter) entscheidend.

Binden Sie relevante Keywords in Ihre Online-Mitteilungen ein, nach denen Ihre Zielgruppen in den Suchmaschinen suchen. So ist es Ihnen möglich, Ihre Botschaften mittels Schlüsselwörtern bestimmten Suchanfragen bei Google & Co. zuzuordnen und die Auffindbarkeit Ihrer Inhalte im Internet maßgeblich zu steigern.

5. Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmensinformationen selbst

Das Internet bietet Ihnen eine breite Auswahl an Kommunikationskanälen, auf denen Sie Ihre Online-Mitteilungen potenziellen Kunden bereitstellen können:

  • Presse-, Themen-, Branchen- und regionale Portale
  • Fachportale
  • Dokumenten-Netzwerke
  • Social Media
  • Social Bookmark-Verzeichnisse
  • Blogs
  • Bilder- und Video-Netzwerke

Veröffentlichen Sie Ihre Unternehmensinformationen weitreichend über die verfügbaren Kanäle und schaffen Sie so wertvolle Touchpoints (Berührungspunkte), über die Interessenten und Kunden gleichermaßen auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam werden.

Zusätzlichen bleiben Sie durch eine regelmäßige und weitreichende Veröffentlichung auch langfristig und nachhaltig im Internet präsent.