Instagram als Marketing-Kanal nutzen: Tipps für Unternehmen und Marken [Slideshow]

Veröffentlicht am 21. Januar 2014 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Instagram als Marketing-Kanal nutzen: Tipps für Unternehmen und Marken [Slideshow]Jeden Tag werden 55 Millionen Bilder auf Instagram hochgeladen. 86,4 Millionen Kommentare werden unter die Bilder geschrieben und 691, 2 Millionen Instagram User liken die Fotos ihrer verschiedenen Feeds. Sind Sie und Ihr Unternehmen auch Teil der Instagram Community?

Die folgende Slideshow erklärt wie die richtige Marketing-Strategie funktioniert, um Instagram erfolgreich für ein Unternehmen oder eine Marke zu nutzen.

 

1. Schritt: Account-Einstellungen

Die ersten, grundlegenden Schritte um das Unternehmen oder die Marke auf Instagram zu etablieren, sind:

  1. Ein Profilbild hinzufügen
  2. Anhängen einer Beschreibung bzw. einer Biographie
  3. Das Instagram Profil mit einer Website verlinken

1. Das Profilbild 

Das Profilbild sollte modern und kultig sein. Mit diesem Foto sollte das Unternehmen oder die Marke repräsentiert werden, vergleichbar mit einem Logo. Das Ziel, welches durch ein einprägsames Profilbild erzielt werden soll, ist es die User an Ihre Marke zu erinnern.

2. Die Biographie

Warum lohnt es sich Ihrem Instagram Profil zu folgen? Welchen Service oder welches Produkt bieten Sie an? Welchen Nutzen zieht ein User aus dem Instagram-Kanal?  Diese Fragen müssen Sie sich selbst stellen und in der Biographie kreativ beantworten.

Nur 200 Zeichen stehen für eine ansprechende und außergewöhnliche Beschreibung zur Verfügung! Dies sollte aber auch reichen. Die Biographie ist vergleichbar mit einem kurzen Werbeslogan.  Also machen Sie die User neugierig und sprechen Sie sie an. So sind sie motiviert Ihrem Profil zu folgen.

Ebenfalls kann die Biographie verbessert werden, indem man die User auffordert bestimmten Content im Bezug zur Marke oder zum Unternehmen mit einem bestimmten Hashtag zu teilen.

3. Der Link

Sie sollten Instagram auf keinen Fall als Plattform des bloßen Verkaufs verwenden. Außerdem sollte das Profil nicht einer "Verkaufsaustellung" gleichen. Denn auch die User verstehen, dass so nur Profit, statt Kundenservice Ziel des Ganzen ist.

Deshalb ist es wichtig den Link der eigenen Website des Unternehmens mit in das Profil einzubauen. Dieser Link kann interessierte User an die Domain weiterzuleiten und sie so mit den produktbezogenen und verkaufsorientierten Details versorgen. Hier können die User dann weitere Informationen zur Marke, zu dem Unternehmen oder zum Kauf von Produkten finden. Nicht zu vergessen: Die User sollten auf eine mobile oder mobil-optimierte Website weitergeleitet werden, da die meisten User Instagram mit dem Smartphone verwenden.

2. Schritt: Effektives Marketing

Wenn das Profil erstellt worden ist, sollte nun analysiert werden, welche Arten von Posts der Zielgruppe gefallen würden. Es gibt vier Haupttypen von erfolgreichen und viral-orientierten Posts:

      1. Bilder mit markenorientiertem Inhalt 
      2. Storytelling 
      3. Bilder, die hinter die Kulissen blicken lassen
      4. Inspirierende & motivierende Zitate

3. Schritt: Dran bleiben!

Die Marke bzw. das Unternehmen hat sich in der Instagram-Community etabliet. Eine gewisse Beziehung mit den Usern ist aufgebaut worden. Jetzt sind die User eher dazu geneigt Posts zu liken und zu teilen. Aber wie machen Sie nun weiter? Das war noch nicht alles. Folgende Möglichkeiten könnten Sie umsetzen:

      1. Von Usern gemachten Content teilen 
      2. Sinnvolle Hashstags verwenden
      3. "Call-to-Action" Bilder posten

In der folgenden Slideshow finden Sie die 3 Schritte und weitere Beispiele von verschiedenen Unternehmen und Marken zum Thema "Instagram als Marketing-Kanal nutzen".