Geld verdienen als Blogger – so geht’s! [Infografik]

Veröffentlicht am 8. Januar 2014 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , , , ,

Geld verdienen als Blogger - so geht's! [Infografik] 6,7 Millionen Menschen bloggen über Blog-Hostingdienste. 77 Prozent aller Internet-User lesen Blogs. 12 Millionen Menschen schreiben an einem Blog über Social Media. Doch warum ist Bloggen so beliebt? Was für Vorteile bringt ein Blog für das Unternehmen? Folgende Infografik gibt einen Überblick über verschiedene Aspekte des Phänomens Bloggen.

Die Entwicklung des Bloggens

In den Anfängen der 1990er Jahre war die Erscheinung "Blog" noch sehr unbekannt. 1997 wurde der Name durch Jorn Barger geprägt, der seine Website "Weblog" nannte . Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets und privater Zugängen wurden Blogs immer beliebter. Ab dem Jahr 2001 gewann das Bloggen mehr an Popularität und Aufmerksamkeit. Berühmte Blogs wie Mashable oder TechCrunch nutzten die bis zu dieser Zeit noch bestehenden Nischen und zählen deshalb zu den Erfolgreichsten dieser Art.

Heute ist das Bloggen nicht mehr wegzudenken! Inzwischen müssen klassische Medien wie Zeitungen mit den Blogs konkurrieren, da durch Social Media das Bloggen interaktiver denn je ist.

Warum Bloggen gut für Ihr Unternehmen ist

37 Prozent der Marketing-Experten behaupten, dass Bloggen die wichtigste Content-Marketing Strategie ist. Doch warum sollte das Schreiben eines Blogs solch positive Auswirkungen auf ein Unternehmen haben? Zum einen kann man sagen, dass ein Blog einer Werbeplattform gleicht.

Vor allem kleinen Unternehmen können diese Werbeplattform nutzen, um an mehr Popularität zu gelangen und somit neue Kunden anzuwerben. Zum anderen ist für viele User ein wichtiger Grund um einer Marke in Social Media Kanälen zu folgen der interessante und stets aktuelle Inhalt eines Blog.

Ebenfalls verlassen sich viele Leser eines Blogs auf die Informationen und Tipps des Unternehmens. So kann einerseits Vertrauen der Kunden in die Marke oder das Unternehmen hergestellt werden und andererseits erfahren die Kunden mehr über die Marke, als durch bloße Werbung.

Wie verdient man als Blogger Geld?

14 Prozent aller Blogger verdienen ihr monatliches Gehalt nur durch das Bloggen und die richtige Werbung, somit können sie sich sogar ihren Lebensunterhalt finanzieren.  Es gibt mehrere Arten Werbung auf einem Blog zu platzieren: 

1. Adverstising Banners - Anzeigenkunden bezahlen für einen Banner, der auf dem Blog abgebildet wird.

2. CPM Advertising - Anzeigenkunden bezahlen für jedes Mal, wenn ihre Werbung auf dem Blog erscheint und zu sehen ist.

3. Affiliate Sales - Der Blogger wirbt für die Produkte des Vertriebspartners auf dem Blog. Erst durch den Verkauf dieser Produkte, erhält er als Vergütung eine Provision.

4. Pay per Click - Anzeigenkunden zahlen für jeden Klick, den Leser auf ihre Anzeige tätigen.

8 Tipps für einen erfolgreichen Blog:

  1. Einprägsamer, kurzer & knackiger Domainname
  2. Billiges & rentables Webhosting
  3. Richtige und passende Werbung
  4. Affiliate-Marketing & Affiliate-Programme nutzen
  5. Vermarkten Sie schließlich Ihren Service an Ihre Leser
  6. Nutzen Sie den Blog als Chance, um bestehende Kundenkontakte zu stärken
  7. Qualität statt Quantität - Schreiben Sie hochwertigen Content!
  8. Vergessen Sie nicht SEO Methoden und optimieren Sie den Blog für Suchmaschinen

 

The-blogconomy-infographic-640x5604

(Quelle: www.ignitespot.com)