9 SEO-Tipps: So finden Sie über Suchmaschinen neue Kunden!

Veröffentlicht am 15. Oktober 2012 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , ,

SEO: Website fit für Google machenIm Internet haben sich Suchmaschinen wie Google, bing und Yahoo für Interessenten und Kunden zu einem wichtigen Rechercheinstrument entwickelt. Rund 70 Prozent der Konsumenten nutzen Suchmaschinen, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Für Unternehmen ist es daher wichtig, ihre Pressemitteilungen und Produktinformationen erfolgreich in den oberen Ergebnissen der Suchmaschinen zu platzieren.

Bereits mit wenigen einfachen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) lassen sich Unternehmensinformationen an die Anforderungen der Suchmaschinen anpassen und die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der Inhalte signifikant verbessern, um neue Kunden für das Unternehmen und die angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen. Hier sind 9 SEO-Tipps, um mit Ihren Unternehmensinformationen neue Kunden zu erreichen und zu gewinnen.

1. Verbessern Sie mit themenrelevanten Keywords die Auffindbarkeit Ihrer Pressemitteilungen und Produktinformationen

Die Suche nach relevanten Informationen erfolgt in den Suchmaschinen über die Eingabe von Schlagwörtern (sogenannten Keywords). Entsprechen die Webinhalte dem Suchbegriff, erscheinen die Informationen in den Ergebnislisten der Suchmaschinen. Überlegen Sie sich daher 2 – 3 relevante Keywords oder Keyword-Phrasen, die Ihre Zielgruppen als Suchbegriffe verwenden würden. Besonders geeignet sind Schlagwörter aus der Alltagssprache, da Menschen meist nicht nach speziellen Marketing- oder Fachbegriffen suchen. Die Google Keyword-Analyse hilft Ihnen bei der Relevanz-Bewertung von Begriffen für die Internetsuche. Je höher die Relevanz ausfällt, desto stärker verbessert das Keyword die Auffindbarkeit Ihrer Unternehmensinformationen in den Suchmaschinen.

2. Passen Sie Ihre Titel an die Suchmaschinen an

Die Einträge auf der Google SERP (search engine result page = Ergebnisliste) sind auf lediglich 63 Zeichen begrenzt. Ihre Titel sollten somit eine Länge zwischen 2 und 22 Wörtern haben und die vorgegebenen 63 Zeichen nicht überschreiten. Verwenden Sie zudem die wichtigsten Keywords und Keyword-Phrasen vor allem in den Überschriften, am Besten zu Beginn des Titels. So erhöhen Sie die Chance, dass die Suchmaschinen Ihre Überschriften richtig indexieren.

3. Füllen Sie Ihren Teaser mit relevanten Keywords

Da die Suchmaschinen vor allem die ersten beiden Abschnitte der Webinhalte nach relevanten Keywords durchsuchen, ist der Teaser eine weitere gute Gelegenheit, um effektiv themenverwandte Schlagwörter zu platzieren. Erläutern Sie in Ihrer Einleitung somit nicht nur die Quintessenz Ihrer Unternehmensinformationen, sondern positionieren Sie ebenfalls wichtige zielgruppenrelevante Keywords.

4. Entwickeln Sie eine ausgewogene Keyword-Dichte

Um eine ausreichende Keyword-Dichte zu erhalten, ist eine Wiederholung der Schlüsselwörter in Maßen empfehlenswert. Für eine gute Lesbarkeit Ihrer Unternehmensinformationen ist eine Keyword-Dichte von 2 – 3 Prozent optimal. Zudem sorgt eine entsprechende Keyword-Dichte für eine bessere Bewertung durch die Suchmaschinen. Die Verwendung von LSI-Keywords (Latent Semantic Indexing) unterstützt Sie unter anderem bei der sprachlichen Ausgestaltung Ihrer Inhalte und gibt Ihren Unternehmensinformationen semantische Tiefe. Mit LSI-Keywords erreichen Sie zudem mehr potentielle Kunden, da Sie so die semantische Lücke der Suchmaschinen erfolgreich schließen können.

5. Erzeugen Sie mit Hyperlinks mehr Traffic auf Ihrer Unternehmenswebsite

Binden Sie Links in Ihre Unternehmensinformationen ein, um Ihre Leser zu weiterführenden Inhalten auf Ihrer Unternehmenswebsite zu lenken. Mit sogenannten Deeplinks führen Sie Interessenten direkt auf bestimmte Informations- und Produktseiten oder direkt zum Point of Sale. Links sind somit ein geeignetes Instrument, um die Informationsrecherche der Konsumenten mit der Bestellung eines Produkts oder einer Dienstleistung erfolgreich abzuschließen. Verwenden Sie maximal drei Links pro Text, um Ihre Unternehmensinformationen für die Suchmaschinen zu optimieren und Ihre Leser sinnvoll zu führen.

6. Beschreiben Sie Ihre Links mit relevanten Ankertexten

Ankertexte sind Beschreibungen, die das Ziel eines Links genauer definieren und dem Leser einen Grund geben, diesem zu folgen. Verwenden Sie daher wichtige Keywords in den Ankertexten, um die Links noch besser für die Suchmaschinen zu optimieren. Vor allem Keyword-Phrasen eignen sich als Ankertexte. Achten Sie darauf, dass die Ankertexte eine inhaltliche Relevanz zu Ihrer Landing Page und den dort veröffentlichten Unternehmensinformationen beinhalten.

7. Mit multimedialen Inhalten fördern Sie die Indexierung durch die Suchmaschinen

Bilder und Videos bieten potentiellen Kunden nicht nur zusätzliche Leseanreize, sondern bieten auch gutes „Futter“ für die Suchmaschinen. Die Suchmaschinen durchsuchen und indexieren multimediale Inhalte separat vom restlichen Text. Um Bilder und Videos für die Suchmaschinen zu optimieren, ist es wichtig darauf zu achten, dass jedes Bild einen sprechenden Dateinamen hat, möglichst mit entsprechenden Keywords. Auch Bildunterschriften mit einer verständlichen Beschreibung und relevanten Keyword-Phrasen unterstützen effektiv die Verbesserung der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit Ihrer Unternehmensinformationen im Internet.

8. Überzeugen Sie mit klaren Lesestrukturen nicht nur Menschen, sondern auch die Suchmaschinen

Suchmaschinen lieben gut strukturierte Texte. Gliedern Sie Ihre Meldung in Titel, Untertitel und einer zusammenfassenden Einleitung (Teaser). Strukturieren Sie Ihren Haupttext in 3 – 5 kurze Absätze mit Zwischenüberschriften, um eine einfache Indexierung und eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten.

9. Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit mit vielen Veröffentlichungen

Ein entscheidender Faktor für die erhöhte Sichtbarkeit und Auffindbarkeit Ihrer Unternehmensinformationen ist die parallele Veröffentlichung auf vielen verschiedenen Presseportalen und Social Media-Diensten. So sorgen Sie mit einer weitreichenden Verbreitung Ihrer Inhalte für mehr Reichweite und Aufmerksamkeit bei Ihren Zielgruppen und können die Kundengewinnung im Internet exponentiell steigern.

(Bild: © Visual Concepts - Fotolia.de)