Werte definieren und leben – Kolumne „Junge Manager“

Veröffentlicht am 7. August 2014 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Werte definieren und leben - Kolumne "Junge Manager"Unternehmenswerte und materielle Güter haben vieles gemeinsam. In mancherlei Hinsicht sollten sie auch dem entsprechend behandelt werden. Beginnen Sie am besten mit einer Inventur. Sind Sie fündig geworden, können Sie auf Ihrer „Zählliste“ Ihr Häkchen setzen.

Bei jeder Wareninventur tauchen immer auch die „Langsamdreher“ und „Ladenhüter“ wieder auf. Dinge, die irgendwann einmal angeschafft wurden, für die sich jedoch danach nie wieder oder nur sehr selten ein Abnehmer oder Verwendung fand. Was tun wir damit?

  • Abschreiben und verschrotten,
  • mit Hilfe einer gezielten Aktion oder spezifischer Werbung doch noch verkaufen,
  • liegen lassen und hoffen.

Es gibt viele Möglichkeiten.

Unternehmenswerte verbunden mit Desinteresse & Unverständnis

Bei den Unternehmenswerten ist das kaum anders. Auch da gibt es die, die nur sehr selten oder langsam den Weg in den Alltag, also das Verhalten der Belegschaft finden. Andere wiederum werden intensiv gelebt, ohne dass irgendjemand weiß, dass genau das einer der wichtigen und zentralen Unternehmenswerte ist. Bei fast jeder Inventur tauchen auch, plötzlich und völlig unvermutet, Dinge auf, die niemand auf seinem Zettel hatte. Was machen wir damit? Eine Entscheidung muss her.

Werte definieren: Klare Fragen mit eindeutigen Antworten

Bei einer Werte-Inventur kann das ebenfalls passieren. Da stoßen wir plötzlich auf einen Wert, der völlig in Vergessenheit geraten war. Wo kommt der denn her? Was tun wir damit? Eine Entscheidung muss getroffen werden. Diese betrifft dann jedoch alle gefundenen Werte:

  • Welche Werte haben wir und woher stammen sie?
  • Haben wir überhaupt klare Werte?
  • Wer kennt sie tatsächlich?
  • Werden sie von allen gelebt, oder stehen sie lediglich auf einem Stück Papier bzw. hängen sie irgendwo an der Wand?
  • Welche sind alt, überholt und nicht mehr passend?
  • Was machen wir damit?

Mehr Erfolg durch Werte erzielen

Vor jeder Führungsentscheidung steht sinnvoller Weise eine Definition des Zieles und die Analyse der Ist-Situtuation. Oft sehr bewusst, viel häufiger eher unbewusst (Routine). Bei Unternehmenswerten ist das ganz genau so. Nur ist es oft hilfreich, vor der Zieldefinition erst einmal eine Inventur des Bestandes vorzunehmen.

Das schafft schon mal Klarheit, auch wenn das Inventurergebnis – bedingt durch die gefundenen Inventurdifferenzen - nicht immer schön ist, und bietet eine gute Basis für die Gestaltung der weiteren Prozesse. Ihre Waren und Produkte sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen gutes Geld verdient und sich am Markt behauptet. Ihre Unternehmenswerte tun das ebenfalls. Und deshalb verdienen sie die gleiche wertschätzende Behandlung.

Weitere Artikel dieser Serie: