Online Marketing Lexikon
Suchausdruck


Ein Suchausdruck ist der Überbegriff für Keywords und Suchphrasen und wird auch als Suchanfrage bezeichnet. Es handelt sich um Wörter, die in eine Suchmaschine eingegeben werden, um bestimmte Inhalte, Artikel oder Webseiten im Internet zu finden.

OnPage: Kostenloser Account

Während es sich bei Keywords um einzelne Wörter handelt, sind Suchphrasen

  • ganze Sätze oder
  • längere Aneinanderreihungen von Wörtern.

Da Websites daran interessiert sind, durch Suchanfragen gefunden zu werden, sind ihre Inhalte meist so optimiert, dass sie von der Suchmaschine leichter gefunden werden. Gleichzeitig ist es Sache des Nutzers, seinen Suchausdruck so präzise zu formulieren, dass er auch findet, was er sucht.

1. Suchphrasen sind erfolgreicher als einzelne Keywords

Verwendet der Nutzer nur ein Keyword, erhält er Studien zufolge häufiger Werbung oder Spam in den Suchergebnissen als bei einer Suchphrase.

2. Die richtige Formulierung ist wichtig

Schreibweise und Grammatik sind oft entscheidend, damit die Suchmaschine den Suchausdruck richtig zuordnen kann.

3. Die Reihenfolge der Wörter ist entscheidend

Je nach Anordnung der Suchbegriffe kann es sein, dass unterschiedliche Suchergebnislisten entstehen.

4. Google erkennt Zusammenhänge

Bei mehrdeutigen Suchanfragen kann die Suchmaschine die Begriffe in einen logischen Zusammenhang setzen und findet so die richtigen Ergebnisse.

5. Nutzerbefragungen analysieren

Websites können umgekehrt versuchen, die Suchanfragen ihrer Kunden durch Befragung zu analysieren, um ihre Seite dahingehend zu optimieren. Verwendet die Website

  • eine klare Struktur,
  • Überschriften,
  • Synonyme und
  • den Wortlaut des Suchausdrucks in der richtigen Reihenfolge,

hat sie eine deutlich größere Chance, von Suchmaschinen gefunden zu werden. Eine Firma kann außerdem Logfile- und Tracking-Auswertungen vornehmen, um die Suchanfragen ihrer Kunden festzustellen.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare