Online Marketing Lexikon
Search Engine Results Page (SERP)


Das Prinzip der Search Engine Results Page (SERP) ist das Sortieren von Webseiten nach bestimmten Kriterien, die je nach Suchmaschine unterschiedlich ausfallen können. Das Suchmaschinenranking dient zur Kategorisierung von Internetseiten, damit der User die besten Homepages zu einem Thema angezeigt bekommt.

1. Ziel des Suchmaschinenrankings

Das wichtigste Ziel des Suchmaschinenrankings ist die Optimierung der Suchanfragen. Es gibt eine Fülle an verschiedensten Webseiten, die sich jedoch in ihrem Aufbau und ihrer Wichtigkeit sehr stark unterscheiden können. Damit eine relativ unbedeutende Internetseite mit weniger als 100 Aufrufen pro Monat nicht am Anfang einer Suchanfrage steht, werden die Homepages vor allem nach ihrer Relevanz geordnet.

Dabei beachtet der Suchmaschinenbetreiber die Klicks einer Webseite und untersucht den Inhalt sowie die vorhandenen Seitenelemente. Es wird penibel darauf geachtet, dass beispielsweise Seiten mit nicht jugendfreien Inhalten erst angezeigt werden, wenn die Anfrage explizit zum jeweiligen Themenbereich gestellt wurde.

2. Die Wichtigkeit der Search Engine Results Page

Für Unternehmen ist das Ranking der eigenen Webseite von sehr großer Bedeutung, da nach statistischen Berechnungen 90 Prozent der Klicks auf die ersten 10 angezeigten Internetseiten entfallen. Die Top 10 sind dabei also von entscheidender Bedeutung.

Die Kriterien der Suchmaschinenbetreiber können jedoch voneinander abweichen. Damit die Unternehmen genau erkennen, worauf es bei der entsprechenden Suchmaschine ankommt, wird ein Katalog von wichtigen Punkten veröffentlicht, die die Platzierung beeinflussen.

3. Beeinflussung der Rankings

Die Suchmaschinenrankings werden sehr häufig von konzerneigenen Interessen beeinflusst. Der mit Abstand größte Betreiber von Suchmaschinen ist das US-amerikanische Internetunternehmen Google, das mittlerweile eine Vielzahl von diversen Unternehmen in seinem Portfolio hat. Dementsprechend werden zum Beispiel bei einer Suchanfrage von einem Musikvideo vor allem Verlinkungen auf die Internetpräsenz der Plattform YouTube angezeigt, die sich im Besitz von Google befindet.

Das Ranking einer Webseite ist somit sehr häufig nicht objektiv, sondern wird von eigenen Interessen gelenkt. Ein weiterer großer Betreiber ist der Softwaregigant Microsoft, der über sein Programm Bing diverse Homepages kategorisiert. Auch Microsoft verfügt über eine Fülle an Produkten wie das Betriebssystem Windows, die Spielekonsole XBox oder verschiedene Handymodelle. Die konzerneigenen Töchter werden hierbei mehr unterstützt als ihre Konkurrenten, was zu einem Wettbewerbsnachteil führen kann.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare