Online Marketing Lexikon
Ranking


Im Online-Marketing bezieht sich der Begriff Ranking auf die Sichtbarkeit von Webseiten in Suchmaschinen. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist Ranking eine „Hitliste“, die die Bestplatzierten einer bestimmten Disziplin anzeigt.

OnPage: Kostenloser Account

Die Sichtbarkeit von Webseiten wird durch etliche Faktoren beeinflusst, die man teilweise von außen steuern kann. Man spricht von

  • Rankingfaktoren und
  • Rankingkorrelationen.

Suchmaschinenoptimierung dient dazu, das Ranking der Webseiten in Suchmaschinen zu verbessern. Suchmaschinenoptimierung ist der Oberbegriff für alle technischen und manuellen Eingriffe, die an Webseiten vorgenommen werden, um das Ranking zu verbessern.

Abhängig von Art und Umfang der Webseite wendet man systematische und technisch ausgereifte Methoden an. Weil die Sichtbarkeit der Webseite letztendlich den Verkaufserfolg des Anbieters bestimmt, werden insbesondere umfangreiche Webseiten konsequent analysiert.

Die Verbesserung des Google Rankings

Gutes Ranking und hochwertiger, relevanter Content stehen in engem Zusammenhang. Die technische Onpage Optimierung beeinflusst das Ranking ebenso wie Backlinks. Je genauer man das User-Verhalten analysieren kann, desto mehr Einfluss nimmt man auf das Ranking. Mit dem Einsatz von Rankingtools, die man als Software auf dem PC installieren kann, fand die erste tief greifende Innovation in der Suchmaschinenoptimierung statt.

Mit vermehrtem Webseitenaufkommen entstand der Wunsch nach modernen SEO-Tools wie zum Beispiel dem automatisierten Google Rankingcheck. So konnte man aktuelle Keywordpositionen ohne großen Zeitaufwand ermitteln. Immer noch kann es im automatisierten Bewertungsprozess passieren, dass ein Keyword ohne ersichtlichen Grund auf eine schlechtere Position verschoben wird. Das macht die manuelle Kontrolle trotz technischer Raffinessen unabdingbar.

Welche Faktoren bestimmen das Ranking?

Jeder Webseitenbetreiber hat den Wunsch, im Google Ranking mit bestimmten Keywords möglichst weit oben zu stehen. Heute kann er dafür viele moderne Mechanismen nutzen, muss sie allerdings konsequent umsetzen. Die Webseiten im vorderen Ranking von Suchmaschinen weisen bestimmte Ähnlichkeiten auf, da ihre Sichtbarkeit festen mathematischen Gesetzen unterliegt.

Wer den Mechanismus versteht, kann Optimierungsmethoden sinnvoller einsetzen. Die bestplatzierten Webseiten im Internet haben qualitativ sehr hochwertigen Content - vor allem eine gute Textqualität und nicht nur eine bestimmte Keyworddichte. Sie sind durch zusätzliche Medien wie Videos und Bilder angereichert und weisen eine technisch optimierte Seitenperformance auf. Ebenso wichtig sind Qualität und Menge der vorhandenen Backlinks.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare