Online Marketing Lexikon
Paid Ranking


Paid Ranking heißt ins Deutsche übersetzt „bezahlte Positionierung“ und meint die erkaufte Position einer Webseite in den Ergebnislisten der Suchmaschinenanbieter.

OnPage: Kostenloser Account

Die Webseiten, die sich Paid Ranking bedienen, sind auf der Seite der Suchmaschinen nicht als solche erkennbar, sodass die Platzierungen der Webseiten, die sich dem Paid Ranking bedienen, sich nicht von den „freien“ Webseiten unterscheiden. Paid Ranking wird hauptsächlich von kleineren Suchmaschinen angeboten und ist in Europa sehr selten.

Wie funktioniert Paid Ranking?

Die Positionierung durch Paid Ranking erfolgt in Form einer Auktion durch den Suchmaschinenanbieter. Hierbei bietet der Suchmaschinendienst die meistgesuchten Keywords der Webseiten für einen gewissen Betrag zum Kauf an.

Die Keywords werden schließlich an den Meistbietenden verkauft. Zusätzlich erfolgt die Bezahlung der Suchdienste über das sogenannte „Pay per Click“-Verfahren. Hierbei erhält der Suchdienst eine Vergütung durch jeden Klick eines Besuchers, der über den Suchmaschinenlink auf die entsprechende Webseite erfolgt.

Vorteil der bezahlten Positionierung und Kritik

Durch Paid Ranking erreicht ein Webseitenbetreiber, dass seine Webseite bei Eingabe der ersteigerten Keywords, auf einer bestimmten Position in der Ergebnisliste der Suchmaschine angezeigt wird.

Umso besser die Positionierung der Webseite in den Suchergebnissen ist, desto mehr Besucher und somit auch Klicks wird eine Website erhalten.

Über die Qualität der Webseiten sagt die Platzierung jedoch nichts aus, sodass diese Art des Online Marketings sehr umstritten ist. So können Webseiten, die sich nicht dem Paid Ranking bedienen, qualitativ und vom Mehrwert wertvoller sein, jedoch in der Ergebnisliste weiter untern zu finden sein.

Kritiker geben deshalb zu bedenken, dass der Nutzer nicht die Webseite sucht, die am meisten dafür gezahlt hat, sondern die Webseite mit dem höchsten Mehrwert zum gesuchten Thema.

Der Suchmaschinenriese Google lehnt daher Paid Ranking ab und bietet stattdessen Paid Placement an. Paid Placement ist eine Abwandlung des Paid Ranking und heißt zu Deutsch „bezahlte Platzierung“.

Die Abwicklung ist dem Paid Ranking ähnlich, jedoch mit dem Unterschied, dass die Webseiten als Werbeanzeigen erkennbar sind. Der Nutzer kann dann schon in der Ergebnisliste der Suchmaschine klar erkennen, dass es sich um eine erkaufte Platzierung handelt.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare