Online Marketing Lexikon
Page Impression


Page Impression (kurz: PI) bezeichnet das Aufrufen einer Website durch einen User. Jedes Mal, wenn ein User eine Website aufruft, entspricht diese Aktion einer Page Impression. Dies gilt auch, wenn der Anwender auf derselben Website beispielsweise eine Unterkategorie öffnet.

OnPage: Kostenloser Account

Die Page Impression darf nicht mit anderen Einheiten wie den Unique Visitors verwechselt werden. Anders als bei dieser Größe werden bei den Page Impressions in der Regel keine einzelnen User festgehalten. Es kann sich also bei dem Nutzer der Website auch um einen Webcrawler handeln, der den Aufruf automatisch durchgeführt hat. Wer Page Impressions misst, hat daher weniger Interesse daran, welche Nutzungsgewohnheiten einzelne User haben. Es geht vielmehr darum, die Popularität einer Seite festzustellen.

Funktionsweise von Page Impressions

Page Impressions werden automatisch im Logfile des Servers festgehalten. Bei jedem Klick auf die Website wird dies als neue PI registriert. Auch wenn die Website am selben Tag schon einmal aufgerufen wurde, bedeutet ein erneuter Klick eine weitere Page Impression. Aufgrund dieser Tatsache und der geringen Fokussierung auf den User sind Page Impressions für wissenschaftliche Studien nur wenig relevant. Eine deutlich größere Bedeutung haben sie hingegen für das Advertising im Internet.

Nutzen von Page Impressions

Primärer Nutzen der der Page Impressions ist es, dem Betreiber einer Website einen Überblick darüber zu geben, wie häufig seine Seite aufgerufen wird. Dies kann sowohl für Firmen als auch für Privatpersonen relevant sein. Darüber hinaus sind Page Impressions von Bedeutung, wenn der Betreiber einer Website Werbeflächen vermieten will. Wer viele Page Impressions hat, ist für Werbetreibende interessanter und hat eine bessere Verhandlungsposition. Das Geld, das ein Werbetreibender für eine Anzeige auf einer fremden Website zahlt, orientiert sich somit häufig an der Zahl der Page Impressions. Darüber hinaus sind die PI ein wichtiger Faktor, um festzulegen, wo genau die Anzeige platziert werden soll. Wird beispielsweise eine bestimmte Unterseite häufiger aufgerufen als andere, ist es sinnvoll, die Anzeige dort zu platzieren.

Page Impressions damals und heute

In den Anfängen des Internets waren die Page Impressions eine der wichtigsten Größen für die Analyse von Nutzerverhalten und dem Erfolg einzelner Websites. Mit der Zeit verloren die PI jedoch an Relevanz und werden heute mehr und mehr durch Messgrößen wie Unique Visits oder Visitors verdrängt.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare