Online Marketing Lexikon
Organic Listing


Unter Organic Listing wird das Erscheinen von inhaltlich relevanten Webseiten in den Ergebnislisten von Suchmaschinen verstanden. Organische Suchergebnisse grenzen sich in wesentlichen Punkten vom sogenannten Paid Listing ab.

OnPage: Kostenloser Account

Organic Listing vs. Paid Listing

Beim Organic Listing werden in den Ergebnislisten der Suchmaschinen Einträge ohne kommerzielle Gegenleistung aufgenommen. Das heißt, die Suchroboter oder Crawler der Suchmaschinen erfassen, bewerten und indexieren die Webseiten kostenlos.

Allein ihre inhaltliche Relevanz für eine bestimmte Suchanfrage entscheidet also über die Positionierung in der Liste. In Abgrenzung dazu werden beim Paid Listing nur jene Suchergebnisse im vorderen Bereich einer Suchanfrage gelistet, für die bezahlt wurde.

In der Regel werden diese erkauften Listeneinträge in Form von Anzeigen optisch getrennt von den organischen Ergebnissen dargestellt. Beide Bereiche funktionieren also nach unterschiedlichen Prinzipien unabhängig voneinander.

Maßnahmen zur Suchmaschinen-Optimierung bei Organic Listing

Maßnahmen zur Suchmaschinen-Optimierung stellen eine wesentliche Strategie im Bereich des Suchmaschinenmarketings dar. Sie zielen darauf ab, die Sichtbarkeit und Positionierung einer Webseite in den Suchresultaten der Suchmaschinen zu verbessern.

Während jedoch die Schaltung von Werbeanzeigen im Rahmen von Keyword-Advertising Maßnahmen unmittelbare Zahlungen an den Betreiber einer Suchmaschine bedingen, sieht dies bei der Beeinflussung von organischen Suchergebnislisten anders aus.

So können sich Maßnahmen zur Optimierung des organischen Rankings von Webseiten zum einen auf den Offpage-Bereich beziehen, indem beispielsweise wichtige Keywords in der URL platziert werden und/oder versucht wird, eine hohe Link-Popularität zu erreichen.

Zum anderen können Maßnahmen im Onpage-Bereich, also direkt auf der Seite selbst, ansetzen. Die Erhöhung der Häufigkeit, mit der bestimmte Keywords im Webseitentext erwähnt werden, ist eine Möglichkeit in diesem Zusammenhang. Begriffe wie Keyword Stuffing oder Suchmaschinen-Spamming weisen allerdings darauf hin, dass sich entsprechende Maßnahmen im Grenzbereich zwischen erlaubten und manipulativen Eingriffen bewegen.

Bedeutung von Organic Listing

Mit einer hohen Platzierung in den Organic Listings können Betreiber von Webseiten einen höheren und preisgünstigeren Traffic erzeugen als mit einer bezahlten Anzeigenschaltung. Eine Top-Positionierung ist deshalb ein wesentliches Ziel im Rahmen der Suchmaschinen-Optimierung.

Die Positionierung einer Webseite in den Listen ist allerdings abhängig von den individuellen Algorithmen der Suchmaschinen. Deshalb können diese Listen von Anbieter zu Anbieter bei der gleichen Suchanfrage variieren. Zudem verändern die großen Suchmaschinen-Anbieter regelmäßig ihre Algorithmen, sodass auch die Webseiten entsprechend angepasst werden müssen. Der Ressourcenaufwand kann hierfür erheblich sein.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare