Online Marketing Lexikon
Klickverdienst


Der Klickverdienst im Online Marketing zeigt an, wie viel pro Klick auf eine Werbefläche im Internet, z.B. einen Werbebanner oder einen bestimmten Link, im Durchschnitt verdient wird.

OnPage: Kostenloser Account

Das Grundprinzip lautet demnach, dass ein Anbieter eines bestimmten Produktes, dieses mit entsprechenden Bannern oder ähnlichem Anzeigen im Internet bewirbt und durch den Klick durch einen User auf eben diesen Banner oder Link der Werbende Geld verdient.

Keyword spielt eine große Rolle

Um einen möglichst hohen Verdienst durch Userklicks zu erreichen, muss ein sogenanntes Keyword (Schlüsselwort) gut gewählt sein. Es sollte ein einfaches, zum Thema passendes Wort sein, welches man hauptsächlich in Suchmaschinen eingibt, um das beworbene Produkt zu finden.

Wird das Keyword geschickt gewählt, werden höhere Klickpreise gezahlt, da mehr User diese Seite finden und aufrufen. In den meisten Fällen bringen Werbebanner, die ausdrücklich als Werbung gekennzeichnet sind, weniger ein.Werbebanner, die nicht als solche direkt auffallen, erhöhen den Klickpreis, da Werbung den User meist weniger interessiert als Anzeigen an sich.

Stellt man den Werbebanner also so dar, dass der Internetbesucher ihn nicht als direkte Werbung identifiziert, ist der Klickverdienst durch eine höhere Klickrate ebenfalls höher.

Preis pro Klick abhängig vom Inhalt

Der Preis, der für einen Klick im Internet verdient werden kann, hängt zum großen Teil mit dem Inhalt der geschalteten Werbung oder des Links, also mit dem Produkt an sich zusammen.

Eine geschaltete Werbemaßnahme für eine Bootsverkaufsseite bringt mehr pro Klick ein als eine Werbung, bei der beispielsweise No-Name Schlüsselanhänger zum Verkauf angeboten werden.

Das hängt damit zusammen, dass das Produkt an sich einen um ein vielfaches höheren Verkaufspreis erzielt und damit den Werbebanner und einen damit verbundenen Klick aufwertet.

Beeinflussung für höhere Klickrate

Soll mit dem Link oder dem Werbebanner ein höherer Klickverdienst erzielt werden, müssen entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden, die dazu führen, dass mehr User diese Werbung anklicken. Dabei ist es hilfreich mehr Seiten bei Google zum Ranken zu bekommen und eine bessere Platzierung in den Google-Suchanzeigen zu erreichen.

Somit kann eine gute Website, die immer fortwährend ausgebaut und auf den neusten Stand gebracht wird, als eine Investition in eine höhere Klickrate gesehen werden. Suchmaschinenoptimierung und ein Abheben von der Masse im Vergleich zu anderen Anbietern können demnach hilfreich sein.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare