Online Marketing Lexikon
Affiliate


Ein Affiliate ist ein Partner eines werbenden Unternehmens, der dessen Vertrieb auf Provisionsbasis mit seiner eigenen Online-Präsenz unterstützt.

OnPage: Kostenloser Account

Durch Bereitstellung von Werbeflächen auf der Website des Affiliates werden Besucher auf Seiten oder Dienste des werbenden Unternehmens weitergeleitet. Grundsätzlich ist der Affiliate also nicht selbst Anbieter einer eigenen Ware oder Dienstleistung, sondern nur der Vermittler einer solchen.

Die Registrierung einer erfolgreichen Weiterleitung erfolgt durch eine Kennung des Affiliates im Weiterleitungs- bzw. Affiliate-Link. Der Affiliate erhält für seine Vermittlungsleistung eine Provision. Grundsätzlich wird zwischen den drei Provosionsarten

  • Click-,
  • Lead- und
  • Sales-Provision unterschieden.

Bedingungen für den Erhalt von Provisionen

Bei einer vereinbarten Click-Provision erhält der Affiliate eine Bezahlung für das Weiterleiten eines Besuchers seiner Website zu der Website des Auftraggebers. Da sich bei dieser Art der Weiterleitung nur schwer prüfen lässt, welche Qualität die weitergeleiteten Besucher für den Auftraggeber haben, wird diese Form des Affiliate-Marketings im Vergleich zu anderen Affiliate-Arten nur gering vergütet.

Anwendung findet diese Maßnahme vor allem zur kurzfristigen Erhöhung der Reichweite. Eine Lead-Provision wird dann fällig, wenn ein weitergeleiteter Besucher mit der Website des Auftraggebers in Interaktion tritt.

Der Affiliate erhält also erst dann eine Vermittlungsgebühr, wenn der Besucher zum Beispiel Informationsmaterial auf der Seite des Auftraggebers anfordert. Sales-Provisionen werden dann fällig, wenn der weitergeleitete Besucher auf der Website des Auftraggebers tatsächlich einen Kauf tätigt.

Hierbei erhält der Affiliate eine Provision auf den Verkaufspreis des bestellten Produkts. Einige Affiliate-Systeme bieten hier auch eine mittel- oder langfristige Provisionsleistung an. In diesem Fall erhält der Affiliate Provisionen auf alle Einkäufe des Besuchers für einen bestimmten Zeitraum oder auf Dauer ("Lifetime-Provision").

Mischformen

Aufgrund der guten Kombinierbarkeit der bestehenden Affiliate-Formen werden diese von vielen Anbietern gemischt. So entsteht eine Kette von Wertschöpfungen, die der Affiliate ebenso wie sein Auftraggeber nutzen kann.

Eine scharfe Abtrennung der einzelnen Systeme ist hierbei nicht immer möglich. Besondere Formen dieses Geschäftsmodells sind zum Beispiel "Pay per Sign Up" für die erfolgreiche Registrierung für einen Dienst oder "Pay per Airtime" für die zeitliche Nutzung einer Dienstleistung.

Grundsätzlich sind aber die Bekanntheit des beauftragenden Unternehmens und die Vertrauenswürdigkeit der Website des Affiliate ausschlaggebend für den Erfolg des Affiliate Marketings.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare