Online Marketing Lexikon
Ad Clicks


Unter Ad Clicks werden im Online-Marketing die Klicks auf ein bestimmtes Werbemittel verstanden. Ad Clicks werden auch Advertisement Click genannt. Es handelt sich hierbei in der Regel um einen Link,

  • der sich in einem Text befindet
  • um ein grafisches Banner mit Link oder
  • einen Button mit Link.

OnPage: Kostenloser Account

Mit einem Mausklick auf den Werbelink wird der Nutzer zu einer Informationsseite weitergeleitet, die der Werbetreibende eingerichtet hat. Die Ad Clicks, die so erfolgen, werden genau gezählt. So kann der Werbetreibende erfahren, wie beliebt das Internetangebot ist.

Die Responsegröße: So wird die Werbeeffizienz gemessen!

Die Kennzahl, die auf diese Art und Weise ermittelt wird, bezeichnet man als Responsegröße und wird verwendet, um die Werbeeffizienz zu beurteilen. Je mehr Klicks der Link erreicht, desto erfolgreicher läuft die Werbekampagne. Üblicherweise lässt sich in Verbindung mit den Ad Clicks auch eine umfangreiche Statistik erstellen, die man gut auswerten kann. So wird die Werbung genau an die Zielgruppe angepasst.

Klickvergütung bei Ad Clicks:

Die Leistung bei Ad Clicks wird in der Regel nicht pro Werbeeinblendung abgerechnet, sondern per Klick bzw. Seitenaufruf. Die Einblendung der Werbebanner oder Links ist in der Regel kostenlos, erst wenn ein Nutzer auf den jeweiligen Link klickt, muss gezahlt werden. Nach diesem Modell funktionieren heute einige bekannte Werbemodelle, wie etwa

  • Google AdWords oder
  • Yahoo Search Marketing.

Auch Facebook setzt seit einiger Zeit sogenannte Ad Clicks ein.

Wie erreicht man die richtige Zielgruppe?

Damit eine Werbekampagne mit Ad Clicks erfolgreich wird, muss die Werbekampagne auf eine Zielgruppe abgestimmt werden. Hierbei ist besonders die Gestaltung des Werbemittels wichtig. Allerdings sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, wo genau die Werbung angezeigt wird. Daher lassen sich Ad Clicks häufig mit bestimmten Keywords versehen.

Die Werbung an die eigene Zielgruppe anpassen

Mithilfe der Keywords erscheint das Werbebanner in einer Suchmaschine nur, wenn nach einem bestimmten Suchbegriff gesucht wird. So kann der Werbetreibende sicher sein, dass sein Link nur dann eingeblendet wird, wenn auch die Zielgruppe übereinstimmt. Werbung, die genau der Zielgruppe entspricht, wird wesentlich häufiger aufgerufen und angeklickt als Werbung, die eher zufällig positioniert ist.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare