IT Lexikon
VPN


VPN steht für Virtual Private Network und bezeichnet ein virtuelles, in sich geschlossenes Kommunikationsnetz.

OnPage kostenlos testen

Funktionsweise

Dabei bezeichnet der Begriff Virtuell die Tatsache, dass keine eigene physische Verbindung besteht, sondern als Transportmedium ein bestehendes Kommunikationsnetz verwendet wird.  Sinn des VPN ist die Anbindung der Teilnehmer des bestehenden Kommunikationsnetzes an ein anderes Netz.

Die Verbindung mit dem anderen Netz entsteht dabei vergleichbar zum Vorgang des Umsteckens vom Netzwerkkabel des PCs in das gewünschte Zielnetz, mittels einer Art virtuellem Verlängerungskabels. Der Nutzer ist durch die Verwendung des VPN auch nur mit diesem Netz verbunden.

Einsatzgebiete und Vorteile

Diese Anbindung ermöglicht es in der Praxis dann beispielsweise einem Mitarbeiter von zu Hause aus auf das Firmennetz zugreifen zu können und somit im Home Office zu arbeiten.

Durch die alleinige Anbindung an das VPN ergibt sich auch dessen größter Vorteil, die Möglichkeit zur verschlüsselten Kommunikation innerhalb des VPN. So kann von einem unverschlüsselten Netzwerk aus durch die Verwendung von VPN, verschlüsselt kommuniziert werden.

« zurück zu IT Lexikon

Neueste Kommentare