IT Lexikon
Array


Als Array (zu Deutsch: Anordung, Aufstellung oder Feld) wird in der EDV eine Datenstruktur bezeichnet, in welcher Datenelemente des gleichen Typs unter einem gemeinsamen Namen zusammengefasst werden.

OnPage kostenlos testen

Arrays können ein- oder zweidimensional sein und werden nach standard Arrays und assoziativen Arrays unterschieden.

Standard Array:

Daten werden über ganzzahlige Indizen zur Adressierung festgelegt. So entsteht eine Zuweisung durch eine Nummerierung der im Array enthaltenen Daten beginnend von 0 an.

Beispiel an einem Array gefüllt mit Namen:

Namen("Meyer", "Müller", "Schmitt") in diesem Array ist die Zuweisung über die Zahl 1, der Name Müller.

Assoziativer Array:

In einem assoziativen Array erfolgt die Zuweisung über sogenannte Schlüssel.

Beispiel eines Arrays zu einem Mitarbeiter:

Mitarbeiter("Hans","Müller","01.01.1980") so erfolgt der Zugriff auf das Geburtsdatum über den Schlüssel "Geburtstag".

« zurück zu IT Lexikon

Neueste Kommentare