Finanz Lexikon
Kapitalflucht


Kapitalflucht, d.h. die Verlagerung von Geld bzw. liquiden Mitteln ins Ausland, ist unbedingt von echten Investitionen im Ausland zu unterscheiden.

Und: Werden Geldmittel im Rahmen einer Kapitalflucht ins Ausland transferiert, gehen die Eigentümer nicht davon aus, diese zeitnah wieder ins Land zurückzuholen.

Gründe für Kapitalflucht

Für eine Kapitalflucht gibt es mehrere denkbare Gründe und Motive, auch krimineller Art:

  • Steuerhinterziehung/-umgehung
  • Geldwäsche
  • hohe Steuer- & Abgebenlast
  • Niedrigzins-Politik auf nationaler Ebene
  • Ablehnung finanzieller Solidarität

« zurück zu Finanz Lexikon

Neueste Kommentare