Existenzgründer Lexikon
Unternehmergesellschaft


Die Unternehmergesellschaft (UG) existiert seit 2008 und stellt eine vereinfachte Form der GmbH dar.

Welche Eigenschaften hat die Unternehmergesellschaft?

Sie zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Vereinfachte Gründungsformalitäten sowie
  • Haftungskapital von mindestens einem Euro

Wenn das Stammkapital von 25.000 Euro aufgebracht wurde, besteht die Möglichkeit, die UG in eine GmbH umzuwandeln. Bis zu diesem Zeitpunkt muss eine Rücklage von jeweils 25 Prozent des Jahresüberschusses gebildet werden.

Für Gründer ist die Unternehmergesellschaft insbesondere interessant, da das Kapital für die Gründung einer GmbH nicht sofort aufgebracht werden muss. Auch die englische Limited wird von der Unternehmergesellschaft immer mehr verdrängt.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare