Existenzgründer Lexikon
Sachanlage


Sachanlagen stellen Vermögensgegenstände dar, die langfristig im Betrieb verbleiben, und werden in der Bilanz auf der Aktivseite im Anlagevermögen erfasst.

Was gilt als Sachanlage?

Dazu zählen beispielsweise

  • Grundstücke,
  • Anlagen
  • Maschinen und
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung

Um Sachanlagen wert- und mengenmäߟig genau erfassen zu können, muss regelmäŸßig eine Inventur durchgeführt werden.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare