Existenzgründer Lexikon
Import


Als Import wird die Einfuhr von Waren aus dem Ausland bezeichnet.

Dabei kann der Käufer einen Preisvorteil durch einen günstigeren Einkaufspreis erzielen. Allerdings sollten auch eventuelle Zusatzkosten wie 

  • Zölle,
  • Steuern und
  • Transportkosten

berücksichtigt werden.

Außerdem existieren Beschränkungen, welche Warengruppen nach Deutschland eingeführt werden dürfen, so dass es notwendig ist, sich vor dem Import genau zu informieren.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare