Existenzgründer Lexikon
Entnahme


Nach § 4 I EStG bezeichnet man alle Wirtschaftsgüter als Entnahme, die eine steuerpflichtige Person dem Unternehmen für sich, seinen Haushalt oder zu einem anderen Zweck im Laufe eines Geschäftsjahres entnommen hat. 

Welche Einfluss haben Entnahmen auf den Gewinn?

Entnahmen können Güter sowie Nutzungen und Leistungen sein. Sie wirken sich bei der Ermittlung des Gewinns jedoch nicht wie die Betriebsausgaben gewinnschmälernd aus.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare