Das mobile Büro durch praktische Apps für’s Smartphone

Veröffentlicht am 26. August 2014 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: , , , ,

 

Das mobile Büro durch praktische Apps für's SmartphoneLeistungsfähige Mobilgeräte und schlaue Apps machen es möglich

Während Westentaschenträger früherer Zeiten davon träumten, ihre Arbeit ohne größere Transportmittel verlegen zu können, hat der mobile Manager von heute größtenteils noch nicht einmal mehr eine Westentasche. Wozu auch? Moderne Unternehmer stecken ihre Smartphones und Tablets gar nicht erst in die Tasche. Sie arbeiten damit überall, wenn ihnen danach ist, on- und offline und höchst effizient.

Klein mit Power wie Große

Mail- und Kalenderfunktionen, Notizbücher und Tonaufzeichnung gehören schon lange zur Grundausstattung von Smartphone und Co., deren Leistungsfähigkeit je nach Modell großen Rechnern gleichkommt. Umfangreiche Office-Programme sind da meist technisch kein Problem für die Geräte der neueren Generation. Lediglich die kleinen Bildschirme machen das Bearbeiten von Tabellen, Präsentationen oder Dokumenten manchmal zum Zoom-Abenteuer.

Die besten Apps gibt es für alle

Wer wirklich viel mobil arbeitet, ist gut damit beraten, sich ein Tablet zuzulegen. Wer nur hin und wieder, dafür aber professionell mit dem Handy unterwegs Dokumente, Tabellen und Präsentationen bearbeiten möchte, dem reichen die gängigen Smartphones vollkommen aus. Inzwischen muss auch niemand mehr bei der Gerätewahl und der damit verbundenen Betriebssysteme Kompromisse machen. Die cleveren Apps gibt es bequem per Download für die Betriebssysteme Android und iOS gleichermaßen umfangreich und komfortabel.

Tabellenkalkulation per Smartphone

Für Excel, Word, Powerpoint ist Microsoft Office 365 als App mit dem größten Leistungsumfang und einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis sehr beliebt. iPhone Nutzer laden diese App über i-Tunes. Für das Android-Betriebssystem steht die App im Google Store zum Download bereit. Die Anwendung kann auf Dokumente zugreifen, die bei Office 365, Share Point oder SkyDrive gespeichert sind. Um Dokumente mobil erstellen, bearbeiten und speichern zu können, ist Office 365 Small Business Premium im Abonnement mit etwa 100 Euro jährlich zu empfehlen. Mit der kostenlosen Variante besteht die Möglichkeit, kleinere Korrekturen an Dokumenten, Tabellen und Präsentationen vorzunehmen.

PDF lesen und bearbeiten mobil

Öffnen und Lesen von PDF-Dateien war beim iPhone schon immer enthalten. Darüber hinaus bietet Adobe für iOS und Android hier den Adobe Reader mobil kostenlos an. Mit dieser App ist sogar das interaktive Ausfüllen und virtuelle Unterzeichnen von PDF-Formularen via Smartphone oder Tablet möglich.

Online-Konferenz unterwegs

Apps, die Online-Konferenzen ermöglichen, gehören ebenfalls zu den sinnvollen Bausteinen für das mobile Büro. Als sicher und komfortabel gilt hier TeamViewer. Mit seiner für iOS und Android- Nutzer verfügbaren Meeting-App können sich Teilnehmer von Online-Meetings nach Eingabe ihrer Meeting-ID von ihrem Mobilgerät mit dem entsprechenden Meeting verbinden. Die kostenlose TeamViewer App für Mobilgeräte ist bei i-Tunes und im Google Store erhältlich.

Keine Chance für Android-Spione

Sehr zu empfehlen ist außerdem eine Sicherheits-App, die Downloads auf potentielle Sicherheitsrisiken scannt. Denn bei der Installation von Smartphone-Apps räumen Nutzer den Unternehmen oft ungelesen weitreichendere Rechte als unbedingt notwendig, ein. Hier gibt es für Android den über die Google Play List erhältlichen Permission Watcher. Für iOS gibt es leider aktuell noch nichts Vergleichbares. iPhone Nutzer müssen also dem vertrauen, was i-Tunes bereit hält oder sich jedes Mal die Mühe machen, Lizenzvereinbarungen vor dem Download von Apps zu lesen.