Happy Birthday, liebe E-Mail!

Veröffentlicht am 3. August 2014 in der Kategorie IT & Technik von

Themen:

Happy Birthday, liebe E-Mail!

Happy Birthday, liebe E-Mail!

Nicht nur Sandra Bullock feierte die Tage ihren runden Geburtstag – auch unsere liebe E-Mail gehört zu den Jubilaren! Vor 30 Jahren, am 03. August 1984, trudelte bei Michael Rotert an der Universität Karlsruhe die erste E-Mail der Bundesrepublik ein.

Darum wünsche ich Dir, liebe E-Mail, alles Gute und lieben Dank für die große Erleichterung, die du uns gebracht hast. Meine Eltern mussten vor Dir noch aufwendig Briefe tippen, kuvertieren und zur Post bringen – und dann warten, bis die Antwort auf dem gleichen, zeitaufwendigen Weg, wieder zurückkam.

Meine Mutter schrieb die Geschäftsbriefe übrigens noch an der guten, alten Schreibmaschine und fluchte regelmäßig, wenn sie wegen Tippfehlern alles noch einmal schreiben musste. Wir hingegen hauen in die Tasten und löschen wieder, fügen Anhänge hinzu und mit einem Klick ist es schon beim Empfänger. Wie genial!

Doch genauso schnell, wie der technische Versand vonstatten geht – genauso schnell wird heutzutage auch getippt. Immer öfters bekomme ich E-Mails ohne Anrede oder Gruß, mit Tippfehlern und einer willkürlichen Groß- & Kleinschreibung.

Sicher, Zeit ist Geld, und in der heutigen mobilen Welt versenden wir via Smartphone & Co. auch unsere Geschäftsmails zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wer hat da noch die Zeit, auf Kommafehler zu achten? Dennoch sind esHappy Birthday, liebe E-Mail! Geschäftsbriefe! Ein formeller Rahmen sollte stets eingehalten werden. Nicht nur aus Höflichkeit und Respekt dem Empfänger gegenüber, sondern auch zu Ihrem eigenen Schutz! Wenn Sie beispielsweise in der Planung per E-Mail zu locker schreiben, haben sie es hinterher „live“ umso schwerer, sich durchzusetzen.

Dies ist jedoch nur persönliches Empfinden. Was Sie auf jeden Fall beachten müssen, sind die gesetzlichen Pflichtangaben. Elektronische Schreiben, die Geschäftsbriefe ersetzen, müssen Angaben über Rechtsnorm, Sitz, Registergericht & Registernummer enthalten. Unternehmen, die im HR eingetragen sind, z.B. die GmbH, müssen zusätzlich Angaben über die Geschäftsführer machen.
Informationen hierzu finden Sie z. B. in den §§ 37 a, 125 a HGB, § 35 a GmbHG, § 80 AktG, § 25 a GenG.

Und jetzt heben wir unser Glas und trinken auf unsere gute, alte E-Mail und die nächsten dreißig Jahre mit ihr!