Dem Mittelstand fehlt das Geld: Crowdinvesting ist eine Lösung

Veröffentlicht am 7. Mai 2015 in der Kategorie Finanzen & Steuern von

Themen: , , , , , ,

Crowdinvesting für den MittelstandDie Finanzierungssituation für den Mittelstand ist höchst kritisch: in den vergangenen Jahren hat sie sich erheblich verschlechtert. Dabei wird Kapital dringend benötigt, um die Geschäfte kontinuierlich auszubauen.

Viele der mehr als drei Millionen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind als sogenannte „Hidden Champions“ in ihren Marktsegmenten Europa- oder Weltmarktführer. Doch trotz der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung, klagen viele gute Mittelständler inzwischen über Probleme bei der Finanzierung ihres Wachstums.

Ein Grund: Seit der Finanzkrise wird es für KMUs zunehmend schwieriger, Geld von Banken zu beziehen.

Die aktuelle Niedrigzinsphase dämpft diesen Effekt zwar ein wenig ab, allerdings sind die Banken in den vergangenen Jahren bei der Kreditvergabe an Mittelständler immer strikter geworden - besonders wenn es sich um Wachstumskapital handelt.

Suchen Sie Finanzierungsalternativen!

Volkswirte weisen seit langer Zeit auf diese alarmierende Entwicklung hin. Denn: Wo keine Finanzierung, da kann auch nur schwerlich Wachstum stattfinden.

Um dieser Klemme zu entgehen, sind viele Mittelständler längst dazu übergegangen Finanzierungsalternativen zu suchen. Das können Beteiligungen von Finanzinvestoren sein, Mezzanine oder auch börsennotierte Anleihen.

Immer mehr mittelständische Unternehmen entdecken auch das Crowdinvesting (dt. Schwarmfinanzierung) für sich, denn es kombiniert zwei Hauptziele mittelständischer Unternehmen:

  1. die Erschließung dringend benötigten Kapitals und
  2. die Stärkung der eigenen Marke durch die Steigerung der allgemeinen Sichtbarkeit.

Crowdinvesting für KMU: Gewinnen Sie die Crowd für sich!

Die Idee der Schwarmfinanzierung ist simpel: Auf einer Online-Plattform finden Mittelständler und Anleger zueinander. Die mittelständischen Unternehmen stellen sich dort vor, präsentieren ihre Geschäftsidee und werben um das Interesse der potenziellen Anleger.

Zur Präsentation gehören umfangreiche Informationen rund um das Unternehmen, die zur Veranschaulichung mit Bildern und Video-Clips angereichert werden können.

Die Anleger können sich über die Projekte informieren und bereits mit geringen Beträgen direkt und unkompliziert in gute Mittelständler investieren. Sie erhalten in der Regel eine Grunddividende und zusätzlich eine Gewinnbeteiligung, was bei einigen Investments zu zweistelligen Renditen führen kann.

Anleger können auf diese Weise direkt in mittelständische Unternehmen investieren, ohne dass eine Bank zwischen Unternehmen und Anleger steht.

So funktioniert Crowdinvesting

Dieses Video erklärt Ihnen noch einmal visuell schön aufbereitet die Funktionsweise von Crowdinvesting. Als Investor etwa haben Sie dadurch vielversprechende Start-ups und neue Entwicklungen auf dem Markt im Blick:

Eine ansprechende Präsentation auf der Online-Plattform ist jedoch nur ein Baustein für ein erfolgreiches Crowdinvesting-Projekt.

Mindestens genauso wichtig ist es Aufmerksamkeit für das Projekt zu gewinnen. Nur so erreicht man einen Schwarm, der bereit ist in das Unternehmen zu investieren.

Aufmerksamkeit anzapfen: Wer investiert eigentlich in Projekte?!

Studien zeigen, dass sich die typische Investorengemeinde eines Finanzierungsprojekts aus vier Bereichen zusammensetzt:

  1. 25 Prozent der Unterstützer kommen in der Regel aus dem Freundes- und Bekanntenkreis der Mittelständler.
  2. Ein weiteres Viertel setzt sich aus lokalen Kontakten zusammen.
  3. Durch PR und Marketing kommt ein weiteres Viertel zum Unternehmen und
  4. schließlich finden 25 Prozent der Crowd ein Unternehmen durch eine Crowdinvesting-Plattform.

Für den Erfolg einer Schwarmfinanzierung ist es wichtig, dass Mittelständler diese vier Quellen der Aufmerksamkeit anzapfen und nutzen. So kann eine große Masse potenzieller Anleger erreicht und für Geschäftsidee und Produkte des Unternehmens begeistert werden.

Vom Schwarm profitieren: Image und Bekanntheit

Für mittelständische Unternehmen bietet das Crowdinvesting nicht nur einen neuen Weg um Kapital zu beziehen. Zusätzlich zu dem Geld erzielen die KMU durch die Schwarmfinanzierung einen nicht zu unterschätzenden Imageeffekt.

Crowdinvesting-Plattformen bieten den Mittelständlern eine neue Bühne, auf der sie sich präsentieren können. Sie erreichen idealerweise ein großes Publikum, bestehend aus privaten und institutionellen Anlegern.

Durch virale Funding-Kampagnen können sie zudem ihren Bekanntheitsgrad erhöhen. Außerdem können Mittelständler über die Crowd hilfreiches Feedback und wertvolle Kontakte erhalten.

Weiterführende Tipps:

Derzeit gibt es eine Reihe an Crowdinvesting-Plattformen. Die uns bekanntesten 10 haben wir in einer alphabetisch geordnetesn Liste für Sie zusammengefasst:

Für alle, die sich noch eingehender mit dem Thema Crowdinvesting beschäftigen wollen, haben wir außerdem zwei Buchtipps:

Crowdinvesting: Die Investition der VielenCrowdinvesting: Die Investition der Vielen

  • Autor: Prof. Dr. Ralf Beck
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Börsenbuchverlag
  • ISBN-10: 3864702054
  • ISBN-13: 978-3864702051
  • Preis: 29,99 Euro

 

 

 

 

 

Crowdinvesting Schwarmfinanzierung HandbuchCrowdinvesting Schwarmfinanzierung Handbuch

  • Autor: Matthias Kletzsch
  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: infomk
  • ISBN-10: 373223651X
  • ISBN-13: 978-3732236510
  • Preis: 39,90 Euro